16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Sand über Plättig und Wiedenfelsen

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
1:45 h
Länge
7,1 km
Aufstieg
170 hm
Abstieg
170 hm
Max. Höhe
850 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis November
  • Rundtour
Anzeige

Der Wiedenfelsen-Rundweg, ausgehend von Sand, verbindet angenehme Waldwege mit Aussichtsfelsen, von denen der Blick bis zur den Vogesen schweift.

Insgesamt eine lohnende Wanderung in Baden-Württemberg, die meist über leichte, bequeme Wald- und Panoramawege führt. 

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass-Wanderführer „Schwarzwald Nord“, von Elke Haan.

Der Sand ist eine zur Stadt Bühl gehörende Häusergruppe im Wald an der Schwarzwaldhochstraße, die hier von der Landstraße Bühl – Murgtal gekreuzt wird. An der Kreuzung befinden sich ein Großparkplatz, das ehemalige Kurhaus Sand, eine Kapelle und ein Bismarck-Denkmal, auch der Schwarzwald-Fernwanderweg Westweg führt durch den Höhenweiler, im Wald östlich des Sands liegt der kleine, für die Flößerei aufgestaute Sandsee, der Mehliskopf zählt zu den meistbesuchten Freizeitbergen im Nordschwarzwald. Der Name Sand wird auf den Buntsandsteinboden zurückgeführt.

Anfahrt

Sand (813 m)

Parkplatz

Parkplatz bei der Sand-Kapelle an der Kreuzung der Schwarzwaldhochstraße Baden-Baden – Freudenstadt (B 500) mit der Passstraße von Forbach-Raumünzach.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle bei der Sand-Kapelle an der Kreuzung der Schwarzwaldhochstraße Baden-Baden – Freudenstadt (B 500) mit der Passstraße von Forbach-Raumünzach (S-Bahnhof der Murgtalbahn) nach Bühlertal und Bühl. 

Bergwelten entdecken