Hinterstaufen über Hündlekopf

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:45 h 10,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
255 hm 545 hm 1.114 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Als Seilbahngipfel ist der Hündlekopf ein leichtes und vielbesuchtes Ausflugsziel, natürlich auch wegen der Sommerrodelbahn, die unmittelbar neben der Talstation gelegen ist. In Verbindung mit einer großzügigen Wanderrunde über diverse, im Sommer bewirtschaftete Alpen und einem anstrengenden Abstecher zu den Buchenegger Wasserfällen ergibt sich eine durchaus herausfordernde und erlebnisreiche Tages­tour.

Insgesamt eine lohnende Wanderung, die meist über breite aber auch stellenweise steile Almwege, Wiesenpfade und kaum befahrene Asphaltsträßchen führt.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass-Wanderführer „Oberallgäu“, von Walter Theil.

Am Gipfelkreuz des Hündlekopfs informiert eine Panoramatafel über die Aussicht. Besonders eindrucksvoll präsentiert sich der Säntis.

Unterwegs lockt Seppl's Gartenwirtschaft mit selbstgemachten Kuchen und einem Biergarten zur Einkehr.

Anfahrt

Hündlebahn-Talstation in Hinterstaufen 

Parkplatz

Parkplatz bei der Hündlebahn-Talstation

Wandern • Bayern

Hündlekopf

Dauer
3:45 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
9,4 km
Aufstieg
450 hm
Abstieg
450 hm
Wandern • Vorarlberg

Muttjöchle-Kristberg

Dauer
3:52 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
10,1 km
Aufstieg
270 hm
Abstieg
1.260 hm
Wandern • Vorarlberg

Renkknie

Dauer
3:45 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
9,2 km
Aufstieg
482 hm
Abstieg
482 hm
Wandern • Vorarlberg

Rundtour Hochälpele

Dauer
3:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
8,8 km
Aufstieg
323 hm
Abstieg
323 hm

Bergwelten entdecken