Schwand-Alpe

936 m • Selbstversorger Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Telefon

+49 731 921 67 77

Homepage

www.dav-ulm.de

Betreiber/In

Manfred Korger

Räumlichkeiten

Matratzenlager
52 Schlafplätze

Lage der Hütte

Die im Landkreis Oberallgäu, auf einer Höhe von 936 m gelegene Schwand-Alpe, befindet sich im Besitz der DAV-Sektion Ulm. Die große Selbstversorgerhütte in den Allgäuer Bergen eignet sich sehr gut als Ausgangspunkt für Familien und Großgruppen.

Im Sommer kommen Wanderer, Mountainbiker und im Winter Skifahrer, Langläufer und Schneeschuhgeher auf ihre Kosten.Die Zufahrt zur Hütte ist im Sommer (15. April bis 1. Dezember) über die Privatstraße mit einer Sondergenehmigung möglich. Im Winter gelangt man mit dem Schwandlift direkt zur Hütte.

Gut zu wissen

Die Selbstversorgerhütte ist sehr gut mit Waschräumen, Duschen, WC Anlagen, einem großen Aufenthaltsraum für 52 Personen inklusive einer neuen Großküche, einem kleinen Aufenthaltsraum für 20 Personen (mit Küche samt 3 Kochstellen), einem Skiraum und einer Skischuh-Tocknungsanlage ausgestattet.

Es stehen Zimmer (1x2, 4x4, 2x5, 1x6, 2x8) für 52 Personen zur Verfügung.

Genehmigungen zum Befahren der Privatstraße zur Hütte können bei der Sektion bezogen werden. Dank der Schneekanonen gelangt man auch in einem schneearmen Winter per Skier zur Hütte. An den Wochenenden kann man abends mit Flutlicht Skifahren. Getränke müssen laut Hüttenordnung vom Haus bezogen werden.

Touren in der Umgebung

Denneberg (1.427 m), Salmaser Höhe (1.254 m, 2:45 h), Übergang zur Sämmelalpe in 3 h möglich.

Anfahrt

Über Immenstadt oder Oberstaufen nach Thalkirchdorf, westlich des Großen Alpsees. Über die Mautstraße bei den Liften direkt zur Hütte.

Parkplatz

Im Sommer bei der Hütte, im Winter bei der Talstation des Liftes.

Hütte • Bayern

Altes Höfle (966 m)

Das Alte Höfle befindet sich in den Allgäuer Alpen am Rande des Ortes Gunzesried-Säge. Man kann mit dem Auto bis auf 50 m zur Selbstversorgerhütte zufahren. Die Hütte liegt im idyllischen Hügelland inmitten einer ausgedehnten Wiesen- und Waldlandschaft. Nördlich davon sieht man die so genannte Nagelfluhkette, im Westen und Süden die Berge der „vorderen Hörner“. Das Alte Höfle ist hervorragender Stützpunkt für Wanderer, Tourengeher, Mountainbiker und Familien mit Kindern. Im Winter kommen gern Tourenskigeher und Schneeschuhwanderer. Die äußerst gut ausgestattete Hütte ist fast das ganze Jahr über an Wochenenden und Feiertagen geöffnet.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Von der Otto-Schwegler-Hütte geht es direkt in die Nagelfluh-Kette. Sie steht im Ostertal westlich des Skigebietes Ofterschwang-Gunzesried im Allgäu. Das bewartete Selbstversorger-Haus ist komfortabel mit dem Auto zu erreichen. Wandernde, radfahrende Gäste und Familien mit Kindern können von der Hütte aus das gesamte Gunzesrieder Tal und den Naturpark Allgäuer Nagelfluhkette entdecken. Im Winter steuern Schneeschuhwanderer, Skitourengeher und Skifahrer das Haus an. Das Kleinwalsertal und die Oberstdorfer Berge sind nur einen Katzensprung entfernt.  An der Otto-Schwegler-Hütte beginnt der Ostertaltobel, die Schlucht, die vom Ostertalbach gebildet wurde und dessen Wasser zur Gunzesrieder Ach bergabwärts stürzt. Durch den Tobel ist eine Canyoningtour möglich. Familien durchstreifen die Schlucht auf dem Naturlehrpfad mit Wasserfällen oder baden auch im Wasser des Baches.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Die Schnepfegg Selbstversorgerhütte bei Schnepfau im Bregenzerwald-Gebirge ist eine ganzjährige, mit dem Auto erreichbare Selbstversorger-Hütte mit gemütlichen Doppel- und Vierbettzimmer sowie einer voll ausgestatteten Küche. Die Region Schnepfau bietet im Sommer ein weitläufiges Wanderwegenetz und einen schönen Radwanderweg entlang der Bregenzerach. Mountainbiker und Bergwanderer machen sich auf die umliegenden Berge auf, von denen der Kanisfluh (2.047 m) der höchste ist. Im Winter finden sich nahe der Hütte eine Langlaufloipe und Winterwanderwege. Wer Skifahren möchte, erreicht mit dem Auto in wenigen Minuten das Skigebiet Mellau Damüls – das größte im Bregenzerwald.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken