15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Hattingen über Schulenberg nach Isenburg

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
3:30 h
Länge
10 km
Aufstieg
91 hm
Abstieg
116 hm
Max. Höhe
193 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Diese Waldwanderung leitet zum Aussichtsturm auf dem Schulenberg und zu den aussichtsreichen Ruinen der Isenburg hoch über der Ruhr, an der der Leinpfad zurück nach Hattingen führt.

Insgesamt eine lohnende, hügelige Waldwanderung in Nordrhein-Westfahlen.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass-Wanderführer „Ruhrgebiet“, von Bernhard Pollmann.

Die Gaststätte „Die neue Schulenburg“, bietet sich entlang der Strecke zur Einkehr an. 

Der 11 m hohe Bismarckturm auf dem Hohenstein im Hattinger Stadtwald wurde 1901 an der Stelle eines hölzernen Aussichtsturms eröffnet. Er bietet eine exzellente Aussicht über die Hattinger Altstadt, Winz-Baak und das Ruhrtal sowie ruhrabwärts bis zur Bochumer Sternwarte und zur Essener ­Innenstadt.

Anfahrt

Anfahrt auf der A 43 Bochum – Wuppertal Ausfahrt Witten-Herbede und weiter über Blankenstein nach Hattingen. Ziel: Bahnhof Hattingen (60 m), Bahnhofstraße 79.

Parkplatz

S-Bahnhof Hattingen-Mitte an der Martin-Luther-Straße; alternativ Parkplätze und Bushaltestelle am Schulenberg.

Bergwelten entdecken