16.600 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Rieserfernerhütte von Rein

Wanderung zur Rieserfernerhütte von Rein

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
3:30 h
Länge
7,7 km
Aufstieg
1.270 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
2.798 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Die Rieserfernerhütte (2.798 m) liegt auf dem Gemsbichljoch in der Rieserfernergruppe. Sie wird aus dem Südtiroler Bergdorf Rein auf einem schönen Weg erreicht. Die Hütte ist noch relativ neu, sie wurde erst 1980 eröffnet. Früher stand hier die Fürther Hütte.

Wegbeschreibung
Vom Parkplatz kurz vor Rein wandert man auf dem Weg mit der Nr. 3 in Richtung Gelttal. Man folgt dem markierten Steig durch den Wald hinauf in das breite Tal. Bald schon verlässt man den Wald und gelangt zur Äußeren Gelttal-Alm. Man spaziert weiter zu nächsten Alm, der Inneren Gelttal-Alm. Weiter verläuft der Weg entlang des rauschenden Geltbaches. Noch ein Stück geht man im Talboden taleinwärts. Schließlich wird der Weg am Ende des Talbodens deutlich steiler. Auch das sanfte Almgelände hat sich inzwischen zu grobem Blockwerk gewandelt. Über dieses steigt man hinauf zur Rieserfernerhütte (2.798 m).

💡

Ein leichter Gipfel über der Hütte ist das Fernerköpfl (3.251 m). Man folgt dem markierten Steig in nördlicher Richtung an der Geltalspitze vorbei. Von der Mulde wandert man entlang der Markierungen zu dem aussichtsreichen Gipfel.

Anfahrt

Auf der Brenner-Autobahn bis zur Ausfahrt Brixen. Weiter durch das Pustertal über Bruneck und Sand in Taufers nach Rein.

Parkplatz

Parkplatz auf der Reintalstraße kurz vor Rein.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nbach Bruneck und mit dem Bus über Sand in Taufers nach Rein.

Bergwelten entdecken