15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Blankenburger Teufelsmauer

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
3:00 h
Länge
8 km
Aufstieg
181 hm
Abstieg
181 hm
Max. Höhe
304 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Diese aussichtsreiche Wald- und Felswanderung zur Blankenburger Teufelsmauer verläuft auf einem teilweise gesicherten Steig, der Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfordert. In den Stein gehauene Treppen und Griffe führen wie eine Wendeltreppe auf den schmalen Gipfel dieses Felsturms.

Oben angekommen kann man die traumhafte Aussicht auf Blankenburg, den Nationalpark Harz und weite Teile von Sachsen-Anhalt genießen bevor man den Abstieg in Angriff nimmt.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Harz“, erschienen im Kompass Verlag.

Wer unterwegs Hunger bekommt der sollte einen Abstecher nach Blankenburg machen und das Restaurant La Luna besuchen. Dieses verwöhnt seine Gäste mit guter italienischer Küche und charmantem Ambiente.

Anfahrt

Auf der A9 bis Schkeuditzer Kreuz, dort auf die A14 wechseln und dieser nach Nordwesten bis Ausfahrt Bernburg folgen. Ab hier auf der B6 in westlicher Richtung bis kurz vor Blankenburg fahren.

Parkplatz

Hotel-Restaurant Helsunger Krug östlich der Stadt Blankenburg

Öffentliche Verkehrsmittel

Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, steigt von Blankenburg aus in die Wanderung ein; Bahnhof Blankenburg (Harz) an der Strecke Halberstadt – Blankenburg.

Bergwelten entdecken