16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Hörndlwand von Urschlau

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
5:30 h
Länge
11,2 km
Aufstieg
1.056 hm
Abstieg
1.056 hm
Max. Höhe
1.684 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Die nicht vorhandene Hütten- und Seilbahnerschließung bei dieser Wanderung in den Chiemgauer Alpen trägt zu einer gewissen Beschaulichkeit beim Hörndlwand-Gipfelausblick (1.684 m) bei.

Die anspruchsvolle Route führt von Urschlau über die Hörndlalm und einen Jagdsteig hinauf zum markantesten Gipfel zwischen Ruhpolding und Reit im Winkl in Oberbayern, der gleich drei Gipfelkreuze aufweist und ein fantastisches Panorama bietet.

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind bei dieser Tour in der Region Chiemgau von Vorteil.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Chiemgauer Alpen“, erschienen im Kompass Verlag.

Nicht weit entfernt liegt das Naturbadeparadies Weitsee. Wer das Badezeug einpackt, kann nach der Tour einen Sprung ins kühle Nass wagen.

Anfahrt

A8 bis Deutsche Alpenstraße/B306 in Siegsdorf folgen, auf A8 Ausfahrt 112-Traunstein/Siegsdorf nehmen. St2098 bis Ruhpolding fahren und weiter über die Brander Straße nach Urschlau fahren, 770 m.

Parkplatz

Wanderparkplatz in Urschlau am Ende der öffentlichen Straße.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus nach Urschlau fahren.

Bergwelten entdecken