16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Hohler Fels – Sotzenhauser Heide

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
3:00 h
Länge
8,9 km
Aufstieg
162 hm
Abstieg
162 hm
Max. Höhe
663 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Beschauliche und ruhige Wald- und Heiderundwanderung

Wer dem Trubel auf dem Rastplatz vor dem Hohler Fels entfliehen möchte, und wem das Betrachten der Kletterer am Zwillingsfelsen nicht ausreichend aktiv ist, der ist mit dieser stillen Rundwanderung, in Baden-Württemberg im Landkreis Alb-Donau-Kreis, durchs Riedental zur Sotzenhauser Heide bestens bedient.

Bequeme (und radfähige) Wanderung auf Asphaltsträßchen, gekiesten Waldwegen und Wiesenpfaden mit nur leichten Anstiegen.

💡

Die Höhle Hohler Fels ist ein überregional bedeutetender archäologischer Fundplatz des Jungpaläolithikums in Mitteleuropa.  Die Höhle besteht aus einem 15 Meter langen Gang und der darauffolgenden Halle.

Die Höhle wurde 2017 unter dem Titel Höhlen und Eiszeitkunst im Schwäbischen Jura in die Liste des UNESCO-Welterbe aufgenommen.

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Schwäbische Alb“, erschienen im Kompass Verlag.

Anfahrt

Zwischen Augsburg und Stuttgart; Von der A8 die Abfahrt Nr. 62 Ulm West nehmen, weiter auf L230 bis zur Kreuzung mit B28 und hier rechts abbiegen. Weiter bis kurz nach Blaubeuren fahren und dort links auf die B492 abbiegen und bis nach Schelklingen fahren.

GPS: UTM Zone 32 x: 555.700 m y: 5.358.760 m

Parkplatz

Besucherparkplatz Hohler Fels ist an der B492 in Schelklingen

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis nach Schelklingen

Bergwelten entdecken