16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Schrankogel von der Franz-Senn-Hütte

Schrankogel von der Franz-Senn-Hütte

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Berg- und Hochtouren

Anspruch
S- schwierig
Dauer
6:00 h
Länge
8,3 km
Aufstieg
1.350 hm
Abstieg
130 hm
Max. Höhe
3.496 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis September
Anzeige

Ausgehend von der Franz-Senn-Hütte im Stubaital gibt es viele Tourenziele. Eines davon ist der 3.496 m hohe Schrankogel, dessen Besteigung eine anspruchsvolle kombinierte Hochtour darstellt.

Wegbeschreibung
Von der Franz-Senn-Hütte nimmt man den Weg Nr. 131, der entlang des Alpeiner Baches taleinwärts führt. Immer näher kommt man den mächtigen 3.000er mit ihren weißen Gletschern.

Auf der orographisch linken Seite geht es entlang der Seitenmoräne auf den Alpeiner Ferner und über diesen zur Wildgratscharte. Recht geröllig geht es auf der anderen Seite hinunter zum Schwarzenbergferner. Man überquert den Ferner und gelangt schließlich zum Fuß des Ostgrates des Schrankogels. Teilweise über Geröll und später je nach Bedingungen über Fels, Eis oder Firn gelangt man auf den Gipfel.

💡

Diese Hochtour ist eine kombinierte Tour, die alpine Erfahrung in Eis, Schnee und Fels voraussetzt. 

Anfahrt

Wanderung zur Franz-Senn-Hütte

Bergwelten entdecken