Anzeige

Wanderung zur Bresciadega Hütte von Novate Mezzola

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:30 h 9,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.340 hm 330 hm 1.214 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

In Novate Mezzola (212 m) beginnt der Aufstieg zur Bresciadega Hütte (1.214 m). Das Schutzhaus liegt im Weiler Bresciadega in einer schönen Ebene in der Berninagruppe. Von hier aus hat man einen schönen Blick auf die anmutige alpine Landschaft, den Wasserfall der Val Deserta, der von den Wasserläufen des Monte Grüf (2.936 m) gespeist wird.
Die Hütte ist das erste Etappenziel des „Sentiero Roma".

💡

Das Dorf Codera steht auf 825 m am Anfang des Tals und ist der einzige, ganzjährig bewohnte Ort Italiens ohne Zufahrtsmöglichkeit. Im Talverlauf folgen drei weitere kleine Sommersiedlungen. Die Bewohner Coderas haben sich bewusst gegen eine Zufahrtsstraße entschieden. Ihre einzige Verbindung zur Außenwelt ist eine kleine Materialseilbahn.

Anfahrt

Über den Malojapass. Auf Hauptstrasse/Route 3 nach Süden Richtung Casa Fasciati und über den Malojapass.
Weiter auf Strada Statale 37 (SS 37). Im Kreisverkehr zweite Ausfahrt nehmen, um auf Strada Statale 37 (SS 37) zu bleiben. Dann auf die Strada Statale 36 del Lago di Como e dello Spluga (SS 36) bis nach Novate Mezzola.

Parkplatz

Parkmöglichkeiten in Novate Mezzola.

Bergwelten entdecken