Foto-Blog

Zum Winterstart: Sonnenuntergang am Dobratsch

Fotogalerie • 21. November 2016
von Jörg Schmöe

Der Dobratsch in Kärnten ist nicht nur bei den Villachern beliebt. Besonders beeindruckende Lichtstimmung bietet natürlich ein Sonnenuntergang am Gipfel. Fotograf Jörg Schmöe dachte sich genau das und wanderte zu später Stunde auf den Dobratsch. Das Resultat? Seht selbst!

Fotogalerie Dobratsch
Foto: Jörg Schmöe
Blick vom Dobratsch in Kärnten
Fotogalerie Dobratsch
Foto: Jörg Schmöe
Diese brilliante Klarheit im Winter - ich liebe sie!
Fotogalerie Dobratsch
Foto: Jörg Schmöe
Der Blick ins Land: Rechts der markante Mittagskogel mit der folgenden Karawankenkette im Rosental, ganz hinten der Hochobir. Unten der Faaker See und hinten links der Wörthersee
Fotogalerie Dobratsch
Foto: Jörg Schmöe
Ein Wintertraum...
Fotogalerie Dobratsch
Foto: Jörg Schmöe
Ziel in Sicht. Naja, ein kleines Stück Weg ist es schon noch. Was haben wir für ein Glück mit dem Wetter!
Fotogalerie Dobratsch
Foto: Jörg Schmöe
Der Dobratsch - ein Winterwunderland
Fotogalerie Dobratsch
Foto: Jörg Schmöe
Das Ziel heißt Sonnenuntergang erleben. Ziemlich spät dran – ob wir es pünktlich nach oben schaffen?
Fotogalerie Dobratsch
Foto: Jörg Schmöe
Kurz vor dem Gipfel: Das könnte noch klappen mit dem perfekten Sunset. Die Kapelle steht ja schon mal prächtig im Abendlicht da
Fotogalerie Dobratsch
Foto: Jörg Schmöe
Momente des Friedens
Fotogalerie Dobratsch
Foto: Jörg Schmöe
Ich möchte sogar sagen: Momente des Seelenfriedens
Fotogalerie Dobratsch
Foto: Jörg Schmöe
Wer den Dobratsch kennt, der weiß auf welcher Höhe ich hier auf dem Schnee stehe: 2.166 m
Fotogalerie Dobratsch
Foto: Jörg Schmöe
Auch ein Blick auf die andere Seite des Sonnenuntergangs lohnt sich – diese Aussicht ist fast genauso grandios
Fotogalerie Dobratsch
Foto: Jörg Schmöe
Sonnenuntergang genießen am Dobratsch-Gipfel
Fotogalerie Dobratsch
Foto: Jörg Schmöe
Langsam geht die Sonne unter
Fotogalerie Dobratsch
Foto: Jörg Schmöe
Mich fasziniert auch immer wieder diese Farbenpracht, die nach dem Sonnenuntergang für ein paar Momente erscheint
Fotogalerie Dobratsch
Foto: Jörg Schmöe
Der Abend legt sich über das Seenland, und Friede über die Seele
Fotogalerie Dobratsch
Foto: Jörg Schmöe
Das Los des Spätlosgehers: Es wird schnell wieder dunkel. Uns stört das nicht!
Fotogalerie Dobratsch
Foto: Jörg Schmöe
Im Gegnteil: wir sind glücklich hier zu sein
Fotogalerie Dobratsch
Foto: Jörg Schmöe
Noch ein Schimmer am Horizont
Fotogalerie Dobratsch
Foto: Jörg Schmöe
Die letzten Lichtmomente werden noch genossen, dann „rauschen“ wir den schönen Berg hinunter
Fotogalerie Dobratsch
Foto: Jörg Schmöe
Für diesen Spaß hat sich das Hochschleppen unseres Holzgefährts gelohnt!
Fotogalerie Dobratsch
Foto: Jörg Schmöe
Die Sterne gibt es gratis dazu – für uns ein vollendet schöner Tag. Wir können ihn nur weiterempfehlen, den Dobratsch vor den Toren Villachs

Mehr Fotos von Jörg Schmöe: schmoeefoto.com

TIpps: Touren auf den Dobratsch

Wandern • Kärnten

Dobratsch ab

Dauer
2:45 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
7,6 km
Aufstieg
518 hm
Abstieg
418 hm
Dobratsch Gipfelhaus
Wo das Dobratsch Gipfelhaus (2.143 m) steht, geht aus dem Namen eindeutig hervor: auf dem westlich des Stadtrandes von Villach beginnenden Dobratsch. Der Bergstock ist ein östlicher Ausläufer der Gailtaler Alpen. Er liegt zwischen den Flüssen Drau und Gail, die in Villach zusammenfließen. Das Haus sitzt im Gipfelbereich der höchsten Erhebung der Villacher Alpe. Das 2010 neu gebaute Gipfelhaus gilt als wegweisend dafür wie Schutzhütten der Zukunft aussehen könnten. Alpine Schutzhütten müssen mittlerweile sehr vielen ökologischen, ökonomischen und architektonischen Ansprüchen gerecht werden. Das Dobratsch Gipfelhaus, das noch dazu im Naturpark Dobratsch liegt, ist Ausdruck dieser, fast schon unzähligen Ansprüche. Es ist, nur um ein Beispiel dafür zu geben, nach modernsten Passivhaus-Richtlinien errichtet. Außerdem soll es effektiv zu bewirtschaften sein und aufgrund seiner Lage allen Gästegruppen - Tagesausflügler, Wintersportler, Bergwanderer und Genießer - nützlich sein, Erlebnisse vermitteln und Sehnsüchte stillen.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Das könnte dich auch interessieren

Das Kreuzjoch
Der Arlberg: die Wiege des alpinen Skilaufs, das Mekka des Freeridens und Österreichs größtes Skigebiet. Jahr für Jahr zieht die Winterlandschaft zwischen Lech und St. Anton die Menschen in ihren Bann. Wir zeigen euch den Pass und seine umliegenden Gipfel im Grenzgebiet von Vorarlberg und Tirol, wie ihr sie wohl noch nie gesehen habt: Nämlich aus der Vogelperspektive.

Bergwelten entdecken