Wanderung zur Brancahütte von der Valle dei Forni

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 1:10 h 3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
330 hm – – – – 2.493 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Wandern • Trentino-Südtirol

Ilswaal

Anspruch
T1
Länge
2,8 km
Dauer
1:00 h

Der Aufstieg auf die Cesare-Branca-Hütte ist leicht und trotzdem ein besonderes alpines Erlebnis. Mit jedem Schritt nähert man sich der hochalpinen Berglandschaft der Ortleralpen und erlebt einen besonderen Blick in den riesigen Fornigletscher.
Die Brancahütte ist ein beliebter Ausgangspunkt für viele lohnende Gipfel- und Skitouren.

💡

Gletscherlehrpfad: Ab dem Parkplatz bei der Fornihütte kann man auf Tuchfühlung mit dem Fornigletscher gehen und den Gletscherlehrpfad erkunden.

Anfahrt

Von Bormio nach Santa Catarina, danach steil bergauf der Beschilderung Richtung Forni - Brancahütte folgen. 

Im Winter sind Ketten notwendig.

Parkplatz

Am Parkplatz bei der Fornihütte (Ghiacciaio dei Forni).

Brancahütte
Hütte • Lombardei

Brancahütte (2.487 m)

Im Herzen des Nationalparks Stilfserjoch, vor dem mächtigen Forni-Gletscher, liegt die Brancahütte. Mountainbiker, Wanderer, Bergsteiger und Kletterer, Schneeschuhwanderer, Skitourengeher und sogar Langläufer – der Nationalpark ist für sie alle ein wahres Paradies.  Die Brancahütte ist von März bis September bewirtschaftet und mit einem Winterraum ausgestattet. Ein wenig unterhalb der Hütte liegt ein kleiner See. Der Hausberg der Hütte, der Palon de la Mare (3.703 m), eignet sich zu jeder Jahreszeit für traumhafte und vor allem einfache Begehungen, weil man den spaltenreichen Forni-Gletscher dabei nicht betreten muss. Ein wahrer Skitouren-Geheimtipp ist nach wie vor die Cima di Pejo (3.549 m), die fantastische Ausblicke und eine grandiose Abfahrt garantiert. Ungemein eindrucksvoll ist auch der eiszeitliche Exkursionsweg auf dem Forni-Gletscher. Man marschiert von der Hütte entlang der Endmoräne bergauf, überquert den Gletscher und ist in rund 3 h wieder beim Ausgangspunkt. Auch die nur 30 min entfernten Schützengräben aus dem Ersten Weltkrieg sind einen Besuch wert.
Geöffnet
Mär - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Rifugio Forni
Die komfortable Forni-Hütte (2.200 m) liegt am Fuße des Fornigletschers im Nationalpark Stilfser Joch in der Ortler-Cevedale-Gruppe und ist ein idealer Ausgangspunkt für Skitouren, Hochtouren und beliebter Ausgangspunkt für knackige Mtb-Touren. Der Forni-Gletscher ist der größte Gletscher der Ortler-Alpen und einer der größten Gletscher der Ostalpen überhaupt.  
Geöffnet
Mär - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Trentino-Südtirol

Zaalwaal

Dauer
1:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
3,2 km
Aufstieg
150 hm
Abstieg
150 hm
Wandern • Trentino-Südtirol

Talai Erlebnisweg

Dauer
1:10 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
3 km
Aufstieg
120 hm
Abstieg
120 hm

Bergwelten entdecken