Saubere Berge: Großvenediger
Foto: Philipp Hartberger
Video

Saubere Berge: Am Großvenediger mit Peter Habeler

Aktuelles • 4. Juli 2017

Wir zeigen euch ein informatives Video rund um das Projekt „Saubere Berge“. Viel Spaß beim Ansehen!

Bereits seit 1970 leistet der Österreichische Alpenverein mit der Initiative „Saubere Berge“ einen entscheidenden Beitrag zur Aufklärungsarbeit im Bereich Umwelt. Ziel ist, dass jeder Wanderer seinen selbst produzierten Müll aus dem Gebirge wieder mit ins Tal nimmt – sei es die Bananenschale, der Zigarettenstummel oder die Müsliriegel-Verpackung.

Peter Habeler ist Projekt-Botschafter der Initiative „Saubere Berge“. Ende Juni 2017 hat er eine Tour zum Großvenediger (3.666 m) geführt – unter anderem mit dabei: Initiativ-Partner Almdudler und der Alpenverein, vertreten durch Vizepräsidentin Ingrid Hayek. Auf dem Gipfel wurde symbolisch das „Manifest der Sauberen Berge“ unterzeichnet. Bergwelten war vor Ort dabei und hat ein Video mitgebracht. Ihr erfahrt darin zum Beispiel, wie lange es braucht, bis Müll im Gebirge verrottet. Viel Spaß beim Ansehen!


Mehr zum Thema

Apfel Berg wegwerfen
Darf ich am Berg meinen Apfelputzen wegwerfen? Wie sieht es mit Bananenschalen aus? Und überhaupt, wie lange braucht Abfall am Berg zum Verrotten? Barbara Reitler vom Österreichischen Alpenverein antwortet.
Zigaretten am Berg
Müll am Berg ist ein heikles Thema. Barbara Reitler vom Österreichischen Alpenverein erklärt uns, warum das achtlose Wegwerfen von Zigarettenstummel am Berg keine Bagatelle ist.
Bergwelten Peter Habeler
Anlässlich des 75. Geburtstages von Peter Habeler zeigt Bergwelten das bewegte Bergsteigerleben des Zillertalers. Eingebettet in die jüngste Durchsteigung der Eiger Nordwand im April 2017 mit seinem Schützling David Lama werden die emotionalsten Momente und Bergsteigerhöhepunkte Habelers erzählt.

Bergwelten entdecken