17.200 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Gerli-Porro-Hütte von Chiareggio

Wanderung zur Gerli-Porro-Hütte von Chiareggio

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T1 leicht
Dauer
1:15 h
Länge
3,1 km
Aufstieg
350 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
1.965 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Von Chiareggio (1.612 m) wandert man über den Pian del Lupo zur Gerli-Porro-Hütte (1.965 m). Das Schutzhaus liegt im Herzen der Westlichen Rätischen Alpen, am Fuße des Monte Disgrazia, im Malencotal (Valmalenco).
Die Hütte ist von einer unheimlich schönen Gletscherwelt umrahmt und ist ein beliebter Ausgangspunkt für lohnende Touren in der Monte-Disgrazia-Gruppe.

Wegbeschreibung
Den Hüttenaufstieg auf die Gerli-Porro-Hütte beginnt man am westlichen Ortsende von Chiareggio (1.612 m), dem letzten bewohnten Ort der Valmalenco. Vom Parkplatz wandert man in Richtung Pian del Lupo und überquert den Gebirgsbach des Mallero und folgt dem Weg, der in Richtung Valle del Ventina aufsteigt.

Der Weg führt in einen dichten Wald und bergwärts. Nachdem man diesen bewaldeten Gürtel durchwandert hat, öffnet sich die Sicht zum Passo del Muretto und in die Valmalenco. Man erreicht die Alpe Ventina (1.960 m), an deren nördlichen Ende die Gerli-Porro-Hütte mit ihrem roten Dach leuchtet.

💡

Bei der Hütte beginnt der Gletscherlehrpfad Sentiero Glaciologico Vittorio Sella, der mit blauen Punkten sehr gut markiert und beschildert ist. 

Anfahrt

Von Sondrio (SO) über die SP 15 in Richtung Chiesa in Valmalenco und weiter bis Chiareggio, Pian del Lupo.

Parkplatz

Parkmöglichkeiten in Chiareggio

Bergwelten entdecken