Anzeige

Via Venezia - Etappe 4: Von Hall in Tirol auf die Glungezerhütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 7:00 h 19,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
2.230 hm 190 hm 2.602 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Die vierte Etappe der „Via Venezia“ führt von Hall in Tirol ins südliche Mittelgebirge hinein in die TuXer Alpen auf die Glungezerhütte auf 2.610 m. Mit rund sieben Stunden ist es eine recht lange Etappe, die man aber mit dem Wanderbus von Hall nach Tulfes etwas abkürzen kann. 

💡

Die Glungezerhütte der Sektion Hall in Tirol des Österreichischen Alpenvereins hat eine lange und interessante Geschichte. Die Hütte wurde 1933 anlässlich der ersten Ski-Weltmeisterschaft der FIS in Innsbruck als Starthütte für den Glungezer-Abfahrtslauf gebaut. Ein Jahr später wurde sie dann vom Tiroler Stararchitekten Theodor Prachensky erweitert. Die Hütte ist heute noch genau in diesem Urzustand erhalten. 

Anfahrt

Intalautobahn A12, Ausfahrt 68 Hall Mitte. 
ev. gleich weiter nach Tulfes auf B 171a. 

Parkplatz

Gebührenpflichtige Parkplätze in Hall; 
Parkplatz Tulfes bei der Glungezerbahn-Talstation. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Hall in Tirol liegt direkt an der Inntal-Bahnstrecke und ist per S-Bahn von Innsbruck oder Wörgl aus bestens erreichbar. 
Ev. gleich mit dem Wanderbus Nr. 4134 nach Tulfes. 

Bergwelten entdecken