Alpe-Adria-Trail - Etappe 27: Tolmin - Tribil Superiore

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 7:30 h 19,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.308 hm 879 hm 1.103 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Die grenzüberschreitende Etappe 27 des Alpe-Adria-Trails führt durch die Spuren des Ersten Weltkrieges und den Isonzoschlachten zwischen Italien und Österreich-Ungarn zu einem der Höhepunkte des Trails: Der Anstieg auf den Kolovrat (1.308 m) bietet sensationelle Weitblicke auf die Alpengipfel zur einen Seite und die Adria zur anderen Seite. 

Auch Botaniker dürfen sich freuen, denn das Gebiet ist einzigartig und gilt als naturkundliches Phänomen. 

💡

Das Freilichtmuseum bietet eine spektakuläre Aussicht auf den Kolovrat-Kamm, der als Durchgangsgebiet zwischen dem Sočatal auf der slowenischen Seite und Friaul auf der italienischen Seite gilt. 

Anfahrt

Von Österreich (Villach) über die Autobahn und den mautpflichtigen Karawankentunnel in Richtung Ljubljana. Ausfahrt 3 Richtung Bled, weiter nach Bohinjska Bistrica, Kneza und über Podmelec und Ljubinj nach Tolmin. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus: Busse fahren von Laibach und Nova Gorica nach Tolmin. Busfahrplan

Mit dem Zug: Der Zug aus Ljubljana fährt über Jesenice durch das enge Alpental Baška grapa nach Most na Soči. Von dort sind es noch 5 km nach Tolmin. Zugfahrplan

Wandern • Tirol

Geigensee

Dauer
7:15 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
20,2 km
Aufstieg
1.400 hm
Abstieg
1.400 hm

Bergwelten entdecken