Alpe-Adria-Trail - Etappe 28: Tribil Superiore - Cividale

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 7:30 h 23,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
616 hm 1.121 hm 705 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Die 28. Etappe des Alpe-Adria-Trails führt nun zur Gänze in Italien in Friaul-Julisch-Venetien von Tribil Superiore durch wunderschöne Kastanienwälder zum Wallfahrtsort Castelmonte und weiter nach Cividale del Friuli. 

💡

Übernachten sollte man in einem der angenehmen Agriturismo-Betriebe rund um die Stadt, die regionale Spezialitäten und guten Wein anbieten. 

Anfahrt

Von Cividale del Friuli über die Via Carraria (SP19) und die Via Purgessimo nach Ponte San Quirino. Die SP19 in San Leonardo verlassen und weiter auf der SP45 über Scrutto und Stregna nach Tribil Superiore.

Parkplatz

In Tribil Superiore gibt es mehrere Parkmöglichkeiten.

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Busbahnhof Cividale del Friuli verkehrt die SAF-Buslinie Cividale – Tribil Superiore. 

Wandern • Kärnten

Ulrichsberg

Dauer
7:50 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
22 km
Aufstieg
710 hm
Abstieg
710 hm
Wandern • Kärnten

Rund um den Haidenbach

Dauer
7:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
22,6 km
Aufstieg
1.022 hm
Abstieg
1.022 hm

Bergwelten entdecken