Hochgehberge: „hochgehgrenzt“ - Premiumwanderweg Münsingen-Bichishausen

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:00 h 6,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
161 hm 161 hm 760 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Im Biosphärengebiet Schwäbische Alb findet man mit den „Hochgehbergen“ ausgezeichnete Prädikatswanderwege. Dabei ist der Name hier am Albtrauf Programm: Man geht hoch um dann oben eine wunderbare Aussicht zu genießen. Die Wege führen durch schöne, idyllische Landschaften zu wunderbaren Aussichtspunkten. Dabei erkundet man alte Festungen und Burgen und genießt unterwegs die Einkehr in einer der zahlreichen Gasthöfe.

Der Premiumwanderweg “hochgehgrenzt“ führt zum Schachenblick über Bichishausen. Hierfür ist Trittsicherheit erforderlich. Man übertritt Grenzen und besucht einen historischen Grenzstein aus dem 17. Jahrhundert. In Summe eine spannende, grenzüberschreitende Rundwanderung.

💡

Im Großen Lautertal gibt es mit den Wanderwegen „hochgehswiggert“ und „hochgehbürzelt“ weitere tolle Premiumwege.

Anfahrt

Von Reutlingen nach Münsingen und weiter in Richtung Ehingen/Bremelau und dann weiter in das Große Lautertal bis Hundersingen. Hier biegt man rechts ab zum Wanderparkplatz Reichartsberg.

Parkplatz

Wanderparkplatz Reichartsberg.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Münsingen mit weiter mit dem Bus Linien 341/342/345 bis zur Bushaltestelle Bichishausen Zollhaus. Von hier auf einem Zugweg zum Premiumwanderweg.

Wandern • Baden-Württemberg

Ruine Holstein

Dauer
2:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
6,4 km
Aufstieg
180 hm
Abstieg
180 hm

Bergwelten entdecken