16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Von der Tauplitzalm nach Wörschach

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
8:00 h
Länge
24,5 km
Aufstieg
750 hm
Abstieg
1.740 hm
Max. Höhe
1.756 m
Anzeige

Ausgedehnte Wanderung durch das Tote Gebirge in der Steiermark: Ausgehend von der Tauplitzalm Bergstation führt diese wunderbare Tour über Almen und traumhafte Wanderwege bis zur Hochmölbinghütte und bergab ins Tal nach Wörschach im Ennstal. Vorbei am Steirersee, welcher bereits früh morgens aufgrund seiner warmen Temperaturen zum Schwimmen einlädt, und Schwarzsee geht es zur ersten Einkehr auf der Leistalm. Über die verfallenen Reste der Interhütten führt der Weg hinab zum Grimmingbach. Auf dieser Strecke, etwas abseits vom klassischen Salzsteigjoch, ist man oft einsam unterwegs um Kraft und Energie zu tanken. 

💡

Am Grimmingbach gibt es zahlreiche Gumpen zum Baden. Etwas 50 m von der Brücke Fluss aufwärts finden sich mehrere tiefe Gumpen - zwar nicht immer allzu warm, aber im Hochsommer eine willkommene Abkühlung.

Außerdem empfiehlt es sich, ein paar Tage auf der Hochmölbinghütte zu nächtigen, um die wunderschöne Bergwelt des östlichen Toten Gebirges zu erkunden. 

Anfahrt

Von Bad Aussee oder Trautenfels kommend auf der B145 (Salzkammergut-Straße) bis zur Ortseinfahrt Tauplitz. Dieser Richtung Norden folgend außen um den Ort direkt zu den Parkplätzen der Talstation Tauplitzalm.

Parkplatz

Parken an der Talstation Tauplitzalm.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der ÖBB (Bus) von Wörschach nach Tauplitz Talstation Sessellift.

Bergwelten entdecken