16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Von Reischach auf den Kronplatz

Von Reischach auf den Kronplatz

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
6:00 h
Länge
6,6 km
Aufstieg
1.305 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
2.265 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
    Anzeige

    Die Wanderung von Reischach im Pustertal auf den 2.275 m hohen Kronplatz ist eine anspruchsvolle Dolomiten-Tour in der Südtiroler Ferinregion Kronplatz und besonders für trainierte Beine zu empfehlen. Vom Gipfelplateau genießt man ein prächtige Aussicht auf die umliegende Bergwelt. Außerdem kann man das Messner Mountain Museum Corones besichtigen.

    Wegbeschreibung
    Ausgehend vom Parkplatz bei der Talstation Reischach führt der Weg in Richtung Süden, vorbei am Steakhouse Hardimitzn und geradeaus aufwärts bis zur ersten Wegmarkierung Nr. 6, der auch als AVS-Steig bekannt ist. Hier wechseln nun Naturstraße und Steig im Wald ab, bis bei der Mittelstation die Forststraße beginnt. Hier muss nun rechts abgebogen werden und nach 200 m bei der Kehre auf den AVS-Steig links abzweigen. Der markierte Weg führt durch den Wald, vorbei an der Seewiese, quer über die Piste und geradeaus weiter bis zur Forststraße. Diese überquert man und steigt auf der gegenüberliegenden Seite durch den Wald aufwärts, bis das offene Gelände erreicht wird. Immer dem beschilderten Weg folgend, führt der Weg unterhalb der alten Bergstation vorbei und hinauf zum Kronplatz Gipfel auf 2.275 m.

    Abstieg wie Aufstieg oder mit der Kabinenbahn zur Talstation nach Reischach.

    💡

    Im Messner Mountain Museum Corones, auf dem Gipfelplateau des Kronplatzes auf 2.275 m Höhe gelegen, geht es um den traditionellen Alpinismus, der und den Reinhold Messner entscheidend geprägt hat. Hier wird Alpingeschichte erzählt und der einmalige Blick auf die großen Wände der Dolomiten und Alpen in die Ausstellung miteinbezogen.
    Neu ist das Museum der Bergfotografie Lumen, direkt neben der Bergstation.

    Anfahrt

    Anfahrt über Innsbruck/Brenner (A22) Über die Brennerautobahn (A22) bis zur Ausfahrt Brixen/Pustertal, dann weiter auf der Staatsstraße (SS49-E66) bis ins Pustertal. Das westliche Tor zur Ferienregion Kronplatz befindet sich in St. Sigmund bei Kiens. Anfahrt über Lienz (A): Über Lienz in Osttirol (A). Sie passieren die österreichisch-italienische Grenze zwischen Ahrnbach und Winnebach (B100-E66) und fahren auf der Staatsstraße (SS49-E66) weiter bis ins Pustertal. Das östliche Tor zur Ferienregion Kronplatz befindet sich in Welsberg.

    Parkplatz

    An der Talstation der Bergbahnen

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit der Bahn über Franzensfeste nach Bruneck. Mit dem Bus nach Reischach.

    Bergwelten entdecken