17.200 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Sillianer Hütte von Sillian

Wanderung zur Sillianer Hütte von Sillian

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
3:40 h
Länge
6,9 km
Aufstieg
1.420 hm
Abstieg
40 hm
Max. Höhe
2.447 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Anreise

Anzeige

Die Sillianer Hütte auf 2.447 m steht am Karnischen Hauptkamm in Osttirol direkt an der Grenze zwischen Italien und Österreich. Sie markiert den Anfangs- bzw. Endpunkt des Karnischen Höhenweges, oder auch Friedensweges genannt wird, und ist Etappenstandort der Via Alpina. 

Wegbeschreibung
Am westlichen Ortsende von Sillian quert man die Bahngleise und hält sich strickt gegen Süden. Am Ende einer Stichstraße beginnt ein schönes Steiglein, das mit 403, Karnischer Höhenweg, und Helmsteig markiert ist. Es führt durch den Wald aufwärts, einmal quert man den Forstweg und am Forcherkaser auf 1.620 m erreicht man eine kleine Lichtung. Noch ein Stück durch den Wald aufwärts, dann lichtet sich dieser und gibt den Blick frei. Im Norden öffnet sich das Panorama in die Villgrater Berge. Über die Almflächen geht es aufwärts, bis man den Kamm und damit die Grenze zu Italien erreicht. Man ist überwältigt vom Blick in die Sextner Dolomiten. 

Am Kamm hält nach sich links und folgt dem Weg das letzte Stück zur Sillianer Hütte

💡

Das Helmhaus thront einsam westlich der Sillianer Hütte am Helm. Es ist schon alleine aufgrund der schönen Aussicht einen Besuch wert. Außerdem zeugt es von den tragischen Ereignissen des 2. Weltkrieges und der bitter umkämpften Front am Karnischen Kamm. 

Anfahrt

Von Innsbruck über den Brenner und bei Franzensfeste durch das Pustertal bis Sillian. 

Von Salzburg über den Felbertauern nach Lienz und durch das Osttiroler Pustertal nach Sillian.

Parkplatz

Parkplatz in Sillian

Öffentliche Verkehrsmittel

Per Bus von Lienz oder Innsbruck nach Sillian. Per Bahn von Lienz nach Sillian.

Bergwelten entdecken