Oben ummi - Höhenwanderung

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 6:00 h 16,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
550 hm 590 hm 1.631 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Diese anspruchsvolle und lange, jedoch lohnende Bergwanderung, bei Reit im Winkl (bayrische Chiemgauer Alpen), deren höchster Punkt auf 1.620 m liegt, bietet von Mai bis Oktober herrliche Ausblicke und gemütliche Einkehmöglichkeiten laden auf dem Weg zur Rast ein.

💡

Sicherlich eine der attraktivsten Höhenwanderungen von Reit im Winkl mit sehr vielen urigen Einkehrmöglichkeiten auf den Almen. 

Anfahrt

Aus Richtung München auf der Bundesautobahn München - Salzburg (A 8) bis zur Ausfahrt Bernau bei Kilometer 77, weiter auf der neu ausgebauten Deutschen Alpenstraße (B 305) nach Reit im Winkl (27 km); aus Richtung Salzburg auf der Autobahn bis zur Ausfahrt Traunstein / Ruhpolding bei Kilometer 99,7 und weiter über Ruhpolding nach Reit im Winkl.

Parkplatz

Parkplätze in Reit im Winkl

Öffentliche Verkehrsmittel

Öffentlicher Kleinbustransfer (kostenpflichtig)

Winklmooshütte
Hütte • Bayern

Winklmooshütte (1.160 m)

Die Winklmooshütte (1.160 m) ist eine Selbstversorgerhütte auf der Winkelmoosalm in den Chiemgauer Bergen in Bayern. Sie ist komfortabel erreichbar und bestens für Familie-Urlaub geeignet. Im Sommer wird sie von Wanderen und Mountainbikern, im Winter von Schneeschuhwanderen, Langläufern und Skitourengehern genutzt. Die Langlauf-Loipen und das Skigebiet Steinplatte liegen direkt vor ihrer Tür. Eine besonders reizvolle und einfache Familien-Wanderung führt von der Hütte zum Heutaler Hof. Ein Abstecher zum Wasserfall Stubfall ist sehr zu empfehlen. Eltern können mit Kindern auch auf das Dürrnbachhorn (1.776 m) gehen. Dieser Gipfel ist ebenso wie das Wildalp- und Sonntagshorn mit Tourenski zu besteigen.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Straubinger Haus
Das Straubinger Haus liegt in den Chiemgauer Alpen auf Tiroler Boden und nordwestlich des Fellhorns. Das Blickfeld, von der Hütten-Terrasse aus, wird vom Wilden und Zahmen Kaiser dominiert. Man kann sich als Wanderer, Mountainbiker oder Skitouren-Geher keine besseres Panorama beim Jausnen und Rasten wünschen. 1926 entstand die Hütte auf der Eggenalm. Aus dem Eggenalm-Gebiet recken sich verschiedene Erhebungen Richtung Bayerisch-Tiroler Himmel. Deren Höchste sind das Fellhorn (1.765 m) und der Eggenalmkogel (1.686 m). Thomas Hauser, Hüttenwirt am Straubinger Haus, freut sich über jeden Besuch. Über Familien-Besuch eine Spur mehr. Bringen erwachsene doch zukünftige Alpinisten, mitunter mit dem Schlepptau, auf die Hütte. Dafür werden sie dort mit einem Spielplatz, der sich sehen lassen kann, und einem separaten Fernsehraum belohnt.  
Geöffnet
Mai - Nov
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Bayern

Taubensee-Rundweg

Dauer
7:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
17,3 km
Aufstieg
710 hm
Abstieg
710 hm

Bergwelten entdecken