16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Stubaier Höhenweg - Etappe 5: Sulzenauhütte bis Nürnberger Hütte

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
4:00 h
Länge
3,8 km
Aufstieg
650 hm
Abstieg
550 hm
Max. Höhe
2.612 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Die fünfte Etappe ist eine der landschaftlich beeindruckendsten des Stubaier Höhenwegs. Sie ist während der Sommermonate begehbar und führt von der Sulzenauhütte über mehrere Bäche und an wunderschönen, klaren Bergseen wie dem Grünausee, dem größten der Stubaier Alpen, vorbei. Die kürzere Variante der Etappe führt ohne Gipfelbesteigung über das Niederl und dann zur Nürnberger Hütte auf 2.297 m. Lohnende Wandertour in den Stubaier Alpen.

💡

Diese Etappe ist landschaftlich eine der schönsten des Stubaier Höhenweges. Bei stabilem Wetter sollte auf jeden Fall der Weg über die Mairspitze (2.781 m) gewählt werden, von der aus man beinahe den gesamten Höhenweg überblicken kann.
Auch die Tour über das Gamsspitzl (3.050 m) bietet atemberaubende Ausblicke, allerdings muss hier oft bis in den Hochsommer ein steiles Schneefeld überquert werden.

Anfahrt

Von Innsbruck
Sie erreichen das Stubaital in ca. 20 Minuten über die Brennerautobahn (Europabrücke), Ausfahrt Schönberg - weiter bis nach Neustift. Von dort weiter in Richtung Stubaier Gletscher, der Hüttenparkplatz ist ausgeschildert.

Parkplatz

Kostenloser Parkplatz an der Haltestelle Sulzenauhütte.

Öffentliche Verkehrsmittel

Ab dem Hauptbahnhof Innsbruck gibt es eine direkte Busverbindung nach Neustift im Stubaital. Haltestelle Sulzenau.

Bergwelten entdecken