16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Tamischbachturm von Gstatterboden über die Ennstalerhütte

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
WS mäßig
Dauer
8:30 h
Länge
14,4 km
Aufstieg
1.460 hm
Abstieg
1.460 hm
Max. Höhe
2.035 m
Anzeige

Diese ausgedehnte Skitour bietet einen atemberaubenden Ausblick auf die höchsten Berge im Nationalpark Gesäuse. Ihren Ausgang nimmt sie am östlichen Ortsende von Gstatterboden, von wo aus man vorbei an der Hörantalm zur Ennstaler Hütte kommt. Das Ziel ist schließlich der 2.035 m hohe Tamischbachturm, von dem man auf abwechslungsreichen Hängen wieder ins Tal abfährt.
 

💡

Leider ist keine der am Weg liegenden Hütten im Winter bewirtschaftet. Will man sich nach der Tour stärken, kann man das am Rückweg entweder in Weng (Westen) oder Hieflau (Osten) tun.
 

Anfahrt

Von der A9, Abfahrt Ardning/Admont Richtung Gesäuse (B146) bis nach Gstatterboden. Von Osten kommend nach Hieflau und weiter in das Gesäuse (B146)  bis nach Gstatterboden.

Parkplatz

Parkplatz Weißbachgraben am östlichen Ortsende von Gstatterboden. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus (www.oebb.at) von Liezen oder Hieflau nach Gstatterboden.

Bergwelten entdecken