Angerkogel im Toten Gebirge vom Pyhrnpass

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WS mäßig 6:45 h 11,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.200 hm 1.200 hm 2.114 m

Diese Tour vom Pyhrnpass auf den Angerkogel ist bis auf einige kurze Passagen relativ flach und nicht allzu schwer.

Die wohl größte Schwierigkeit beim Aufstieg von Pyhrnpass auf den Ausläufer des Toten Gebirges ist die Orientierung am Hochplateau, das sich im Schatten der Warscheneck-Gruppe erstreckt.

Der Blick vom 2.114 m hohen Gipfel des Angerkogels reicht weit über die Berge des Toten Gebirges.

💡

Wenn man sich bei passenden Windverhältnissen vorsichtig dem Gipfelkreuz nähert, hat man eine gute Chance eine Herde Gämsen aus der Nähe betrachten zu können.

In dieser Gegend sind die scheuen Tiere häufig anzutreffen.

Anfahrt

Von Süden: mit dem Auto über die A9 nach Liezen, von dort über die B138 zum Parkplatz Kalkofen/Landesgrenze.

Von Norden: mit dem Auto über die A9 nach Spital am Pyhrn, dort abfahren und über die B138 zum Parkplatz Kalkofen/Landesgrenze.

Parkplatz

Kleiner kostenloser Parkplatz direkt an der Bundesstraße.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus (www.oebb.at) von Liezen oder Spital am Pyhrn auf den Pyhrnpass (Haltestelle: Pyhrn/Kalkofen Landesgrenze).

Skitouren • Oberösterreich

Warscheneck

Dauer
6:00 h
Anspruch
WS mäßig
Länge
16 km
Aufstieg
1.620 hm
Abstieg
1.620 hm

Bergwelten entdecken