16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Skitour zur Potsdamer Hütte im Fotschertal vom Parkplatz Eisbrücke

Tourdaten

Anspruch
L leicht
Dauer
4:00 h
Länge
8 km
Aufstieg
920 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
2.020 m

Details

Beste Jahreszeit: Februar bis Mai
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Die Potsdamer Hütte liegt auf 2.020 m im Fotschertal. Der Anstieg erfolgt entlang des Baches - Rodelbahn - bis kurz vor das Bergheim Fotsch. 

💡

Aufgrund des langen Anstieges durch das Fotschertal empfiehlt sich eine Übernachtung auf der Potsdamer Hütte. Rund um die Hütte gibt es viele Möglichkeiten für weitere Skitourenanstiege. Wer auf der Hütte nicht übernachten möchte, benötigt für die Touren rund um die Hütte genügend Kondition für 5:00-6:00 h dauernde Aufstiege.

Anfahrt

Vom Innsbruck auf der A12 Autobahn  bis zur Autobahnausfahrt Seefeld/Kematen/Deutschland fahren. Hier rechts bleiben und auf die L13 Richtung Sellraintal abbiegen. Auf der L13 weiter bis nach Sellrain zum Gasthof Neuwirt. Hier links ins Fotschertal auf die L12 Götzner Landestraße abbiegen. Weiter bis zur großen Kehre bei der Eisbrücke.

Parkplatz

Parkplatz Eisbrücke, in der großen Kehre,  kostenlose Parkmöglichkeit für ca. 30 Autos.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus (www.vvt..at) Von Innsbruck ins Sellraintal bis zur Bushaltestelle Gasthof Neuwirt in Sellrain. Von hier kann man nur zu Fuß bis zum Ausgangspunkt (ca. 1 Stunde) wandern oder mit dem Taxi weiterfahren.

Bergwelten entdecken