15.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Eppzirler Scharte ab Gießenbach

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
WS+ mäßig
Dauer
4:30 h
Länge
9 km
Aufstieg
1.091 hm
Abstieg
60 hm
Max. Höhe
2.109 m
Anzeige
Bergwelten Bergschule | Mein erster 3.000er

Dein erster 3.000er ruft! Im Online-Kurs lernst du alles, was du für die Hochtour wissen musst.

  • 9 Module
  • Umfangreiche Videos und E-Books
  • Live-Sessions
Jetzt starten

Die Skitour auf die Eppzirler Scharte (2.109 m) ist ein steiles Kar im Tiroler Karwendel (bis zu 35°). Lang zieht sich der Forstweg ab Gießbach durch die Gießenbachklamm bis zur Eppzirler Alm. Von der Alm geht es durch das Kuhlochauf die Eppzirler Scharte.

💡

Im Gasthof Ramona, direkt an der Straße zwischen Mittenwald und Seefeld, gibt es solide Hausmannskost für den verdienten Einkehrschwung nach der Tour. Außerdem kann hier auch übernachtet werden.

Anfahrt

Von Innsbruck geht es auf der B177 Richtung Garmisch-Partenkirchen, von München über die B2 Richtung Innsbruck.

Von Seefeld, Scharnitz oder Mittenwald auf der B177 bis Gießbach.

Parkplatz

Parkplätze befinden sich vor dem Bahnübergang am Beginn des Gießenbachtales. Nach dem Bahnübergang ist das Parken nicht mehr erlaubt!

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Bahnstrecke München-Innsbruck läuft genau am Westrand des Karwendels entlang, viele Ausgangs- und Endpunkte sind daher gut mit dem Zug erreichbar.

Bergwelten entdecken