16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Hochplatte von Achenkirch

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
WS- mäßig
Dauer
2:30 h
Länge
4,8 km
Aufstieg
806 hm
Abstieg
806 hm
Max. Höhe
1.813 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis März
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Sehr attraktive Einsteiger-Tour auf die Hochplatte im schönen Karwendel Gebirge in Tirol: Als netter Skitourengipfel ist die Hochplatte bei Anfängern wie auch alten "Skitouren-Hasen" gleichermaßen beliebt. Von Achenkirch führt der idyllische Weg über einen Hochwald und die Falkenmoosalm auf die Hochplatte auf 1.813 m. Ein Ausblick auf das fantastische Panorama der Rofaner Steinberge ist inkludiert.

💡

Am Westufer des Achensees beginnt der Naturpark Karwendel, das größte zusammenhängende Schutzgebiet der Nördlichen Kalkalpen, welches sich mit insgesamt 920 Quadratkilometern bis hinein nach Bayern ausdehnt. Hier hat man die Gelegenheit jenseits ausgetretener Pfade die Einsamkeit der Bergwelt auf sich wirken zu lassen und dennoch die angenehme Infrastruktur zu genießen, die bewirtschaftete Almen und Hütten zu bieten haben.

Anfahrt

Von Jenbach über die B181 am Achensee vorbei bis nach Achenkirch fahren. Der Ausgangpunkt befindet sich beim Gasthof Tirolerland am Nordende des Ortes.

Parkplatz

Kostenpflichtige Parkmöglichkeit in unmittelbarer Nähe des Gasthofes Tirolerland.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem öffentlichen Bus von Jenbach nach Achenkirch

Bergwelten entdecken