16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Warscheneck Ostseite über das Frauenkar

Warscheneck Ostseite über das Frauenkar

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
S schwierig
Dauer
2:30 h
Länge
2,5 km
Aufstieg
540 hm
Abstieg
36 hm
Max. Höhe
2.388 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis März
Dezember
Anzeige

Diese relativ kurze Skitour im Toten Gebirge in Oberösterreich führt von der Wurzeralm auf den Gipfel des Warschenecks (2.388 m) über den herausfordernden "Skilehrerweg". Auf Grund der Kürze nicht zu unterschätzender steiler Anstieg auf der Ostseite des Warschenecks. Gute Skitechnik und Umgang mit Steigeisen und Pickel sind Grundvoraussetzung.

Aufstieg
Mit der Standseilbahn bis zur Mittelstation der Wurzeralm (1.427 m). Danach folgt eine kurze Abfahrt und anschließende Auffahrt mit dem Gammeringlift. Nach der Abfahrt zur Talstation Frauenkar und Auffahrt mit dem Frauenkarlift (1.863 m) ist der eigentlich Ausgangspunkt der Tour erreicht. Nur noch wenige Höhenmeter bis zur ersten links Kehre und nach rechts zum Anfellplatz fahren.

Von hier steigt man durch das Frauenkar zwischen Ramesch und Widerlechnerstein auf die Frauenkarscharte (1.890 m). Nun steigt man in nördlichwestlicher Richtung im oberen Teil des Brunnsteinerkares, zur bereits gut erkennbaren Rinne durch die Südflanke auf. Von hier müssen die Skier durch die steile Rinne des sogenannten Skilehrerweges nach oben getragen werden. Steigeisen sind hier oft von Vorteil (Felsdurchsetzte Bänder!): ein Stahlseil ist vorhanden.

Am Ende der Rinne neigt sich das Gelände zurück – kurz vor dem Grat muss mit Wechtengefahr gerechnet werden. Nun geht man zurück in südlicher Richtung, über ein flaches Plateau und steigt gerade zu auf den höchsten Punkt des Warscheneckstockes mit seinem markant rot-weiß-rotem Gipfelkreuz.

Abfahrt
Entlang der Aufstiegsspur: Die Schlüsselstelle im Skilehrerweg kann aufgrund von Schneeverhältnissen nicht oft befahren werden. Wieter über die Aufstiegsspur zurück zur Piste und Abfahrt ins Skigebiet.

Variante
Wer die Tour verlängern möchte, kann auch über die Hintersteineralm / Pyhrn Pass aufsteigen. Aufgrund der südseitigen Exposition kann man meistens von traumhaften Firn ausgehen

Die wichtigsten Infos in Kürze

  • Startpunkt: Frauenkar (1863 m)
  • Höhenmeter Aufstieg: 550 hm
  • Höhenmeter Abfahrt: 550 hm (bis zurück zum Frauenkarlift)
  • Zeit: 2:30
  • Schlüsselstelle: Steile Rinne (Skilehrerweg)
  • Alternative Touren: Rossarsch, Eisernes Bergerl
  • Lokale Experten: Regionale Bergführer (Auskunft beim Tourismusbüro Pyhrn Priel)
💡

Ein Kombiticket für Tourengeher ist bei der Talstation Wurzeralm erhältlich. 

 

Anfahrt

Mit dem Auto auf der Pyhrnautobahn bis zur Abfahrt Spital am Pyhrn (A9), weiter Richtung Liezen bis zur Talstation Wurzeralm (Parkplatz).

Parkplatz

Parkplatz Talstation Wurzeralm.

Bergwelten entdecken