16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Winterstaude von Schetteregg

Tourdaten

Anspruch
WS mäßig
Dauer
3:00 h
Länge
10 km
Aufstieg
800 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
1.877 m
Anzeige

Trotz der vermeintlich niedrigen Höhe ist die Tour auf die Winterstaude im Bregenzerwaldgebirge technisch herausfordernder als gedacht! Spitzkehren sollte der Gipfelaspirant beherrschen, ansonsten kann es zu einer sehr mühsamen Tour werden. Wer aber diese Grundfähigkeit mitbringt, wird sich über ein landschaftlich schöne Tour erfreuen, die Dank Nordexposition auch eine feine Abfahrt verspricht. Einsamkeit wird man auf diesem Weg allerdings selten vorfinden. 

💡

De direkte Nordabfahrt ist nur bei sehr sicheren Schnee- und Sichtverhältnissen zu wagen. Die richtige Wahl der Linie ist von oben schwer einzusehen und deshalb Kennern der Route vorbehalten, ansonsten kann es zu bösen Überraschungen (Wasserfall, Wandabbruch) kommen!

Anfahrt

Aus dem Rheintal (A14 Dornbirn Nord) durch den Achraintunnel nach Alberschwende und weiter über Egg / Großdorf bis Schetteregg. Alle anderen Übergänge in den Bregenzerwald können durch Wintersperren (Lech/Warth, Furka) bzw. winterliche Behinderungen (Faschina, Bödele, Lechtal, Balderschwang) blockiert sein.

Parkplatz

beim Skigebiet Schetteregg

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Postbus aus Dornbirn bzw Bregenz nach Egg, dann umsteigen und weiter nach Schetteregg. 

Bergwelten entdecken