Von Schwangau auf den Tegelberg

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WS- mäßig 3:15 h 7,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
906 hm 906 hm 1.714 m

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis März
  • Einkehrmöglichkeit

Lohnende Pistentour von Schwangau auf den Tegelberg (1.714 m) in den Allgäuer Alpen in Bayern: Relativ lange Tour auf dem ersten Skitourenlehrpfad im Allgäu. Der ausgeschilderte Aufstieg beginnt flach auf der Piste und taucht dann in den Wald ein. Die Route verläuft mehr oder weniger parallel zur Piste in moderater Steigung über den Schutzengelweg an der Rohrkopfhütte vorbei auf den Tegelberg bzw. dem Tegelberghaus (1.707 m).

💡

Vor der Tour sollte man sich unbedingt über die Begehbarkeit der Pisten informieren. Viele Skigebiete bieten extra Tourentage an, an denen auch noch am Abend eine Pistenbenützung erlaubt ist. Um Konflikte und auch gefährliche Situation (z.B. Pistenprepärierung mit Seilwinde) zu vermeiden, sollte man sich tunlichst an die vom Liftbetreiber frei gegebenen Sktourenzeiten halten. 

Anfahrt

Von Füssen auf der B17 bis Schwangau fahren. Ausgangspunkt ist die Talstation der Tegelbergbahn.

Parkplatz

Gebührenpflichtige Parkplätze stehen an der Talstation der Tegelbergbahn zur Verfügung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Füssener Bahn- und Busbahnhof mit dem Bus zur Talstation der Tegelbergbahn fahren

Rohrkopfhütte
Hütte • Bayern

Rohrkopfhütte (1.320 m)

Die Rohrkopfhütte (1.320 m) befindet sich am Schwangauer Tegelberg bei Füssen im bayerischen Allgäu und mitten im kleinen, aber feinen Skigebiet der Tegelbergbahn. Sowohl im Sommer und Winter ist die Hütte ein beliebter Einkehrort für Wanderer, Skifahrer und Winterfreunde. Aber auch Sehenswürdigkeiten wie die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau befinden sich in der Nähe. Vor allem der Kulturpfad Schutzengelweg, der bei der Talstation beginnt und bei der Hütte vorbeiführt, lässt die Herzen von Wanderfreunde höher schlagen. Durch diverse Schautafeln ist der Weg sehr interessant und informativ gestaltet. Die Tafeln informieren über die Römer, die Königsfamilie und die wirtschaftlichen Verhältnisse in früheren Zeiten.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Das Tegelberghaus in Bayern
Hütte • Bayern

Tegelberghaus (1.707 m)

Die Berggaststätte Tegelberghaus liegt am Schwangauer Tegelberg bei Füssen in den Ammergauer Alpen in Bayern. Die Hütte wurde 1835 gebaut und fungierte als königliches Jagdhaus des bayerischen König Ludwig II. Das Tegelberghaus ist ein idealer Einkehrort für zahlreiche Wanderungen in Richtung Ammergauer Gebirge. Eine beliebte Tour führt auf den Branderschrofen (1.880 m). Auch der Zustieg über den Schutzengelweg ist für Wanderfreunde zu empfehlen.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Skitouren • Tirol

Ochsenälpeleskopf

Dauer
4:00 h
Anspruch
WS- mäßig
Länge
9,4 km
Aufstieg
943 hm
Abstieg
943 hm
Skitouren • Tirol

Sulzkogel von Kühtai

Dauer
3:00 h
Anspruch
WS+ mäßig
Länge
7,4 km
Aufstieg
1.057 hm
Abstieg
20 hm

Bergwelten entdecken