16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Drei-Länder-Enduro-Tour am Reschenpass

Drei-Länder-Enduro-Tour am Reschenpass

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Mountainbike

Anspruch
S2 anspruchsvoll
Dauer
3:30 h
Länge
45,6 km
Aufstieg
2.890 hm
Abstieg
2.930 hm
Max. Höhe
2.164 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Ein besonderes Erlebnis für Singletrailfahrer ist die 3-Länder Enduro Tour an den Ausläufern der Ötztaler Alpen zwischen Südtirol-Italien, Österreich und der Schweiz. Die Tour kann am Parkplatz einer beliebigen Seilbahn begonnen werden. Die Trailabfahrten gebaut von Bikern für Biker sind ausgeschildert, gespickt mit einigen kniffligen Stellen, meist findet man jedoch Flow pur. An den Bergrestaurants kann man diesen Bike-Hochgenuss mit Köstlichkeiten der regionalen Küche krönen.

Wegbeschreibung
Die Tour kann am Parkplatz einer beliebigen Seilbahn (Schöneben, Mutzkopf, Bergkastel, Haider Alm) begonnen werden und wird dann im Uhrzeigersinn gefahren. Folgende Beschreibung beginnt an der Bergstation der Schönebenbahn, wo auch das Auto geparkt werden. Die Bahn bringt den Biker auf 2.087 m zur Bergstation und von dort beginnt die Abfahrt unterhalb vom Bergrestaurant. Der Trail ist ein angenehmer, kniffliger Wurzeltrail und führt bis zur Landesstraße. Links Richtung Rojen bis zur Abzweigung Reschner Alm. Von dort aus gemütliche Auffahrt bis zur Reschner Alm, wo man sich die erste Stärkung gönnen sollte. Vorbei an den Befestigungsanlagen Richtung Drei-Länder-Stein. An der Schranke beginnt die zweite Abfahrt, vorbei am Grünsee und Schwarzsee bis zur Talstation der Mutzkopfbahn (Nauders). Die Bahn bringt die Biker wieder zur Bergstation. Zwei Abfahrten warten auf Trail-Hungrige: rechts die Mutzkopf-Abfahrt, die wieder zur Talstation der Mutzkopfbahn führt, links die Ex-Familien-Abfahrt, die zur Talstation Bergbahn Bergkastel führt.

Shuttledienst mit der Bergbahn Bergkastel zum gleichnamigen Restaurant Bergkastel mit Tiroler Köstlichkeiten. Die Tour führt weiter zu den Panzersperren über das Hochmoor Plamortböden, auf einem Trail, der immer wieder den Blick zum Reschensee freigibt. Abfahrt zum Seehafen nach Reschen. Von Reschen aus entlang dem Fahrradweg zur Seilbahn St. Valentin, wo die Haider Alm mit einer Trailabfahrt der Extraklasse aufwartet.

💡

Die Seilbahnen Schöneben, Haideralm, Mutzkopf und Bergkastel am Reschenpass haben sich auf die Fahne geschrieben die Uphillfahrer mit einem ganz speziellen Angebot anzusprechen: Ein Tagesticket, das bei allen Aufstiegsanlagen gültig ist. Der Bikepass kann für 25,00 € erworben werden.

Anfahrt

Von München – Rosenheim - Kufstein - Innsbruck - Brennerpass - über die A 22 bis zur Autobahnausfahrt Bozen Süd, Weiterfahrt nach Meran über die Schnellstraß MeBo, Weiterfahrt auf der Vinschgauer Staatsstraße bis nach Reschen.

Oder über Landeck zum Reschenpass. Weiterfahrt auf der Vinschgauer Staatsstraße bis nach Reschen.

Parkplatz

Parkplätze an den Bergbahnen

Öffentliche Verkehrsmittel

Ankunft am Bahnhof Landeck - Postbus nach Nauders/Reschenpass oder mit der Vinschgerbahn bis nach Mals und mit dem Linienbus zum Reschensee.

Bergwelten entdecken