Grubenspitze in den Lienzer Dolomiten

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
ZS anspruchsvoll 6:00 h 8,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
2.300 hm 2.300 hm 2.671 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Mai
  • Einkehrmöglichkeit
Skitouren • Tirol

Hochschober

Anspruch
ZS-
Länge
9,5 km
Dauer
5:00 h

Die Skitour auf die eindrucksvolle Plattenpyramide der Grubenspitze (2.671 m) im Ostflügel der Lienzer Dolomiten zählt zu den Skitourenperlen der Ostalpen. Die extreme bis 45 Grad steile Nordflanke erfordert allerdings perfekte Bedingungen und sehr gutes skifahrerisches Können.

💡

Wer unsicher ist, steigt zu Fuß ab. Ansonsten Abfahrt entlang der Aufstiegsspur inklusive ca. 45 Minuten Gegenanstieg ins Laserztörl

Je nach persönlichen Kenntnissen kann es sinnvoll sein, einen Berg- und Skiführer für dieses Abenteuer zu buchen.

Anfahrt

Von Lienz bei der Zettersfeldkreuzung Richtung Tristach abzweigen. Durch den Ort und ca. 500 m nach dem Sportplatz nach rechts zum Tristacher See bzw. Richtung Dolomitenhütte abbiegen.

Parkplatz

Kreithof/Tristach (1.050 m) / Dolomitenhütte (1.616 m)

Dolomitenhütte
Die Dolomitenhütte (1.616 m) in Osttirol wird gerne auch als „Adlerhorst“ bezeichnet und ist eine äußerst moderne, gut ausgestattete und bewirtschaftete Hütte in den Lienzer Dolomiten. Sie liegt spektakulär auf einem hohen Felsen mit herrlichem Ausblick auf die Dolomitenspitzen und die umliegende Bergwelt. Sie ist sowohl für Bergwanderer, Mountainbiker und Kletterer, als auch für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer bestens als Stützpunkt geeignet. Aufgrund der einfachen Erreichbarkeit nutzen auch Familien und Genusswanderer die Hütte als Tagesausflugsziel und Einkehr.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Karlsbader Hütte
In den Lienzer Dolomiten in Osttirol thront die Karlsbader Hütte (2.260 m) mit grandiosem Rundumblick direkt am malerischen Laserzsee. Der Stützpunkt liegt am Gailtaler Höhenweg, lockt aber nicht nur Wanderer sondern auch Mountainbiker, vor allem aber Kletterer, die die Zacken und Spitzen der Dolomiten schätzen. Die Wandhöhen betragen bis zu 1.300 m, zudem befinden sich Klettergärten und Übungsfelsen in unmittelbarer Hüttennähe.  Ein besonders beliebter Wanderweg ist der Drei-Törl-Weg zwischen dem Hochstadelhaus und der Karlsbaderhütte, auf dem man rund 5 h unterwegs ist und das Baumgarten-, das Kühleiten- und schließlich das Laserztörl passiert. Auch Skitourengeher finden in der Region gute Voraussetzungen vor.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Skitouren • Tirol

Großer Geiger

Dauer
7:00 h
Anspruch
ZS anspruchsvoll
Länge
11 km
Aufstieg
1.940 hm
Abstieg
– – – –
Skitouren • Salzburg

Großes Mosermandl

Dauer
6:00 h
Anspruch
ZS anspruchsvoll
Länge
9,7 km
Aufstieg
1.350 hm
Abstieg
179 hm
Skitouren • Trentino-Südtirol

Hochgall

Dauer
5:00 h
Anspruch
ZS anspruchsvoll
Länge
7,3 km
Aufstieg
1.700 hm
Abstieg
1.700 hm

Bergwelten entdecken