15.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Großvenediger von der Johannishütte

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
WS mäßig
Dauer
8:00 h
Länge
13,8 km
Aufstieg
2.200 hm
Abstieg
2.200 hm
Max. Höhe
3.666 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Mai
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige
Bergwelten Bergschule | Mein erster 3.000er

Dein erster 3.000er ruft! Im Online-Kurs lernst du alles, was du für die Hochtour wissen musst.

  • 9 Module
  • Umfangreiche Videos und E-Books
  • Live-Sessions
Jetzt starten

Der Skihochtouren-Klassiker über die Johannishütte auf den fünfthöchsten Berg Österreichs, den Großvenediger ( 3.666 m), ist nur etwas für konditionsstarke Geher. Das Panorama und die sensationelle Firnabfahrten machen diesen Gipfel der Venediger Gruppe in Osttirol aber mit Westalpentouren vergleichbar.

💡

Seine „weltalte Majestät“ fühlt sich wie ein großer, abgelegener Bergriese an. Es ist ein magischer Moment, über den ausgesetzten Gipfelgrat das Gipfelkreuz zu erreichen. Auch wenn er technisch nicht sehr schwierig ist, erfordert er aufgrund der zahlreichen Gletscherspalten viel Erfahrung.

Anfahrt

Von Lienz auf der B108 (Felbertauernstraße) bis Matrei. Hier ins Virgental abbiegen (L24). Taleinwärts bis fast zum Talende. Von der letzten Ortschaft Hinterbichl, ca. 500 m nach dem Gasthof Islitzer, rechts ins Dorfertal abbiegen. Ausreichend Parkplätze sind beim Wiesenkreuz 1,5 km nordwestlich von Hinterbichl vorhanden.

Parkplatz

Prägraten/Hinterbichl, Parkplatz Dorfertal (1.480 m)

Bergwelten entdecken