Freifall-Klettersteig

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
D sehr schwierig 2:35 h – – – –
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
220 hm 220 hm – – – –
Klettersteige • Salzburg

Hochalmblick

Anspruch
D/E
Länge
3,3 km
Dauer
3:00 h

Der Freifall-Klettersteig ist ein wirklich imposant angelegter Steig, der in luftiger Höhe über der Kitzlochklamm bei Taxenbach in Salzburg aufwärts führt. Die Schwierigkeit liegt bei D. Der Klettersteig ist zwar nicht besonders lange, dafür aber kraftraubend und anspruchsvoll. Für Zustieg, Klettersteig und Abstieg (rutschiger Weg mit Seilgeländer) sollte man in Summe rund 2,5 h einplanen. Für Kinder und Anfänger ist der Klettersteig definitiv nicht geeignet. 

💡

In der Kitzlochklamm gibt es insgesamt drei Klettersteige: Der kurze „Klammfloh“ ist der leichteste und kann auch mit Kindern begangen werden. Der „Kitz-Klettersteig“ ist noch anstrengender als der „Freifall-Klettersteig“. Besonders motivierte und trainierte Kletterer können die beiden schwierigen Klettersteige auch kombinieren. 

Anfahrt

B311 von Zell am See oder St. Johann im Pongau nach Taxenbach. Die Zufahrt von der Tankstelle zum Parkplatz vor der Kitzlochklamm ist beschildert.

Parkplatz

Parkplatz vor der Kitzlochklamm

Naturfreundehaus Aurore
Das Naturfreundehaus Chalet Amis de la Nature Aurore befindet sich direkt am Schwarzsee im Südwesten des Regionalen Naturparks Gantrisch, im Kanton Freiburg. Einer Sage nach ist das Wasser des Sees so dunkel, weil ein Riese darin seine Füße wusch. Ob es stimmt? Fakt ist jedoch, dass das schwefelhaltige Wasser des Sees bereits seit vielen, vielen Jahren für Heilbäder genutzt wird.  Das Chalet Amis liegt an der Ostseite des Sees auf 1.046 m Höhe, umgeben von den Höhen des Schwybergs im Westen, die Felsgrate von Les Reccardets und Spitzflue im Süden sowie die Kaiseregg im Osten. Die Schwarzseeregion ist eine beliebte Ferienregion, bekannt für ihre Familienfreundlichkeit und ihrer einzigartigen, wilden Naturkulisse.  Das Naturfreundehaus eignet sich für Familien, Gruppen, Vereine und Schulfahrten, Lager aber auch Einzelreisende sind willkommen. Wer Räumlichkeiten für ein Familien -oder Gruppenfest sucht, ist hier gut aufgehoben. Das Haus in den Freiburger Voralpen ist ein idealer Ausgangspunkt für vielerlei sportliche Aktivitäten. Im Sommer sind vor allem Wander-, Berg- und Klettertouren sowie Mountainbiken und Downhill fahren angesagt. Im Winter lockt das Skifahren, der Lift und die Skipiste befinden sich in unmittelbarer Nähe. Auch Langlaufen, Schneeschuhwandern, Skitouren gehen, Rodeln und Eislaufen sind weitere mögliche Freizeitaktivitäten. Das Haus ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Man fährt mit dem Zug nach Fribourg und weiter mit dem Bus bis Schwarzsee Gypsera. Das Chalet befindet sich 5 Gehminuten von der Bushaltestelle entfernt. Mit dem Pkw fährt man bis Schwarzsee. Gebührenpflichtige Parkplätze sind an der Talstation der Sesselbahn (5.- pro Tag) vorhanden. 
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Češka koča
Die Berghütte Češka koča (Tschechische Hütte) steht schon seit einem Jahrhundert unterhalb der Nordwand des Grintovec, am Rande der abschüssigen Hänge über dem Tal Ravenska Kočna auf dem ovalen Kar der Spodnja Raven auf 1.543 m. 
Geöffnet
Mai - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Klettersteige • Steiermark

Sky-Walk-Klettersteig

Dauer
2:30 h
Anspruch
D/E sehr schwierig
Länge
4,2 km
Aufstieg
150 hm
Abstieg
– – – –
Klettersteige • Salzburg

Klettersteig Wilde Gams

Dauer
1:30 h
Anspruch
E/F extrem schwierig
Länge
– – – –
Aufstieg
125 hm
Abstieg
125 hm
Klettersteige • Oberösterreich

Schmiedsteig

Dauer
2:25 h
Anspruch
C schwierig
Länge
4,4 km
Aufstieg
430 hm
Abstieg
430 hm

Bergwelten entdecken