Anzeige

Königsjodler

Tourdaten

Anspruch
D sehr schwierig
Dauer
5:30 h
Länge
1,5 km
Aufstieg
580 hm
Abstieg
580 hm
Max. Höhe
2.880 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Königsjodler (D) am Hohen Kopf (2.875 m) in den Berchtesgadener Alpen in Salzburg: Am Königsjodler wird oft gejodelt - selten vereint ein Klettersteig so viele Attribute wie Schönheit, Schwierigkeit, Abwechslung, Ausgesetztheit, Höhen­lage und landschaftliche Reize optimal in einem einheitlichen Ganzen. Voll berechtigt steht der Königsjodler bei allen Via-Ferrata-Fans länderübergreifend hoch im Kurs. An wetterstabilen Herbsttagen reihen sich unzählige Klettersteigler entlang der imposanten Grattürme aneinander. Der Klettersteig folgt meistens dem Gratverlauf der Teufelshörner - viele spektakuläre und bezeichnete Einzelstellen sind im Auf- und Abstieg zu überwinden - und ist in vielerelei Hinsicht sehr anspruchsvoll.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Klettersteig-Atlas Österreich“ von Kurt Schall, erschienen im Schall Verlag. 

Eine Flucht- bzw. Abbruchmöglichkeit besteht von der Scharte vor dem Kummetstein nach rechts (Osten) zum Birgkarsteig.

Für den „Flying Fox“ sollte man zusätzlich zwei kurze Expressschlingen mit Schraubkarabiner sowie ein Sicherungs­seil für „Nicht-Vollprofis“ und Jugend­liche mitnehmen.

Anfahrt

Von Osten
A10 - Abfahrt Bischofshofen und Auffahrt über Mühlbach am Hochkönig zum Dientner Sattel.

Von Westen
Über die B311 und über Saalfelden nach Dienten und auf den Dientner Sattel.

Parkplatz

Dientner Sattel

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Bischofshofen und mit dem Bus zum Dientner Sattel fahren.

Bergwelten entdecken