Anzeige

Klamml-Klettersteig

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
D sehr schwierig 2:30 h 2,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
520 hm 520 hm 1.392 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Klamml-Klettersteig (D) am Gruttenkopf (1.584 m): Der Klamml-Klettersteig, nicht zu verwechseln mit dem Klammlsteig (Wanderweg von der Gaudeamushütte zur Gruttenhütte), ist ein sehr gelungener, kurzer, aber abwechslungsreicher Klettersteig in der Nähe der Gruttenhütte. Er teilt sich in einen unteren und einen oberen Sektor, welche durch eine luftige Zweiseilbrücke miteinander verbunden sind.

Der untere Sektor bis max. C ist deutlich leichter als der obere Sektor (bis D) und kann auch als eigenständiger (Übungs-)Klettersteig begangen werden (Ausquerungsmöglichkeit vor der Seilbrücke). Egal welche Variante man wählt, diese Tour im Kaisergebirge in Tirol lohnt sich allemal.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Klettersteig-Atlas Österreich" von Kurt Schall, erschienen im Schall-Verlag.

Der Klamml-Klettertsteig ist gut zu verbinden mit dem Gamsängersteig (B/C, 1+), oder auch mit einer anschließenden Begehung des Jubiläumssteiges (A/B) zurück zur Gaudeamushütte (schöne Rundtour).

In der Nähe der Gaudeamushütte gibt es auch den kleinen Übungsklettersteig Ellmau (B/C, ca. 40 Hm) an einem etwas versteckten Felsen im Wald, welcher sich ebenfalls gut verbinden lässt (Zugang: Von der Gaudeamushütte dem bezeichneten Wanderweg Richtung Ackerlhütte etwa 10 Minuten folgen und dann kurzer Aufstieg zum bereits sichtbaren Felsen mit Hinweistafeln).

Anfahrt

Von Kufstein über Wörgl oder von St. Johann i.T. nach Ellmau und Auffahrt zur Wochenbrunneralm (Hinweistafeln, Mautstraße).

Parkplatz

Wochenbrunneralm

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis nach St. Johann fahren und dann mit dem Bus nach Ellmau. Von dort zu Fuß weiter auf die Wochenbrunneralm.

Bergwelten entdecken