16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Überschreitung: Prielschutzhaus - Großer Priel - Almtaler Haus

Tourdaten

Anspruch
T4 schwierig
Dauer
6:30 h
Länge
12,9 km
Aufstieg
1.449 hm
Abstieg
2.144 hm
Max. Höhe
2.515 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Die Überschreitung startet beim Prielschutzhaus, führt über den Großen Priel und endet beim Almtaler Haus. Diese Route führt durch das Oberösterreichische Tote Gebirge und  ist rund 13 km lang. Sie eignet sich für Wanderer mit mittlerer Kondition.

Wer zügig geht, der hat die Überschreitung in 6:30 h bewältigt. Wer sich hingegen Zeit lassen will, der kann auf dem Prielschutzhaus oder auf der Welser Hütte übernachten. 

💡

Während der Wanderung sollte man auf die Beschaffenheit des Gebirges achten. Kalke und Dolomite bilden den Großteil der Felsen. Sie entstanden vor rund 200 Millionen Jahren in den Meeren des Mesozoikums. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt: Mit der ÖBB bis Hinterstoder, dann mit dem Bus bis Polsterlucke, dort Zustieg zum Prielschutzhaus.

Rückfahrt: mit dem Wandertaxi vom Almtaler Haus nach Grünau im Almtal, mit der Bahn nach Wels und weiter mit der ÖBB.

Bergwelten entdecken