17.200 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Skihochtour Tschima da Flix von der Jenatschhütte

Skihochtour Tschima da Flix von der Jenatschhütte

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren - Skihochtour

Anspruch
WS+ mäßig
Dauer
2:30 h
Länge
3,3 km
Aufstieg
660 hm
Abstieg
10 hm
Max. Höhe
3.316 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Mai
    Anzeige

    Die Tschima da Flix (3.315 m) ist ein beliebtes Skitourenziel in den Albula Alpen Graubündens. Von der Jenatschhütte (2.652 m) erreicht man den rassigen Gipfel über den Vadret Calderas in etwa 2,5 h. Die letzten Meter zum Gipfel werden meist zu Fuss zurückgelegt. Für die Mühen des Aufstiegs wird man mit einer schönen Pulverabfahrt über die Nordhänge des Calderasgletschers belohnt.

    Von der Chamanna Jenatsch (2.652 m) startet der Anstieg zur Tschima da Flix flach Richtung Nordwesten. Auf etwa 2.700 m wendet man sich in einem weiten Linksbogen nach Süden und erreicht bald den Vadret Calderas. Weiter über den flachen Gletschersattel am Fusse der Piz Picuogl Nordwand nach Westen und über den Nordhang auf den Grat und zum Gipfel auf 3.315 m.

    Variante
    Alternativ kann man die Tschima da Flix auch von Süden her besteigen.

    💡

    Wer gerne kraxelt, erreicht in einer 30-minütigen Traverse über den luftigen SW-Grat den östlich gelegenen Piz Picuogl (3.332 m).

    Anfahrt

    Siehe Zustieg zur Jenatschhütte.

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Siehe Zustieg zur Jenatschhütte.

    Bergwelten entdecken