Wanderung zur Steinseehütte von Boden

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 7:52 h 8,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.184 hm 500 hm 2.447 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Wandern • Tirol

Judenköpfe

Anspruch
T3
Länge
11,3 km
Dauer
7:30 h

Die in den Lechtaler Alpen auf 2.061 m Höhe liegende Steinseehütte in Tirol ist ein lohnendes wenn auch kräftezehrendes Wanderziel. Die Alpenvereinshütte liegt unterhalb des silber schimmernden Steinsees und wird von der mächtigen Parzinn-Gruppe umrahmt. Vom Tiroler Lechal erreicht man sie von der Ortschaft Boden (Gemeinde Pfafflar im Tiroler Außerfern) oder von Gramais. Hier wird der Weg von Boden aus vorgestellt.

💡

Die Steinseehütte ist ein guter Ausgangspunkt zum Wandern und Bergsteigen. Dazu gibt es in der Umgebung viele Klettersteige und Klettergärten, sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene.

Anfahrt

Von Reutte
Richtung Lechtal bis nach Elmen, dann links nach Boden abbiegen, ca. 32 km.

Von Steeg
Richtung Reutte bis nach Elmen, dann rechts Richtung Boden abbiegen, ca. 30 km.

Parkplatz

Parkplatz in Boden

Öffentliche Verkehrsmittel

Linientaxi von Ende Juni bis Ende September. Haltestelle Boden-Dorf.

Hanauer Hütte
Im Angerletal in Tirols Lechtaler Alpen erwartet dies fantastisch gelegene und familienfreundliche Hanauer Hütte (1.922 m) nicht zuletzt dank eines nicht versperrten Winterraumes ganzjährig Wanderer, Hochtourengeher, Kletterer sowie Skitourengeher und Schneeschuhwanderer. Im Umfeld der Hütte befinden sich zwei Klettersteige sowie mehrere Klettergärten, die teilweise auch für Kinder geeignet sind. Abgesehen von den Gipfelwanderungen wie auf die Reich- oder die Kogelseespitze, die teilweise über Klettersteige führen, sind vor allem die Umrundung der Dremlspitze (4:30 – 5 h) oder der Parzinnspitze (2:30 – 3 h) lohnende Unternehmungen im Ruhegebiet Muttekopf. Das Hochkar der Parzinnspitze ist übrigens bekannt für seinen außergewöhnlichen Blumenreichtum. Die Kogelseespitze wiederum gilt wegen der leichten Erreichbarkeit als einer der wenigen einfachen Gipfel im hohen Teil der Lechtaler Alpen. Darüber hinaus ist die Hütte Stützpunkt auf dem Weitwanderweg Adlerweg.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Steinseehütte
Die Steinseehütte (2.061 m) liegt in den Lechtaler Alpen oberhalb von Zams im Oberinntal. Die Hütte ist umgeben von Gipfeln wie Steinkarspitze, Parzinnspitze, Schneekarlespitze, Dremelspitze, Hanauer Spitze, Bergwerkskopf, Gamspleis und Mittelkopf. Eine beachtliche alpine Gesellschaft. Es sind Gipfel, die Höhen zwischen 2.300 und 2.750 m erreichen. Mitten in dieser felsigen Gemeinschaft liegt der Steinsee, dem die Hütte ihren Namen zu verdanken hat. Rund um die Hütte wird in allen Varianten geklettert. Auf Klettersteigen, wie dem Steinsee Klettersteig. Auf über 30 Kletterrouten in mittleren und oberen Schwierigkeitsgraden an Steinkar-, Parzinn- und Schneekarlespitze. Im Klettergarten am Steinkarlepfeiler sowie Schneekarle West- und Südwand. Oder auch auf Boulder, die auf dem Weg zum Steinsee Klettersteig liegen. Und ganz besonders Kinder kommen im sogenannten Gekkoland zu intensiven Erfahrungen im Vorstiegsklettern, Bouldern und Klettersteiggehen. Burkhard Reich, Hüttenwirt auf der Steinseehütte sowie staatlich geprüfter Berg- und Skiführer, ist hier die Seele des Klettergebietes. Die Seele der Hütte ist wiederum seine Frau Jutta. Sie bewirtet sowohl die kletternden als auch die wandernden Gäste, die auf dem Nordalpenweg, dem Europäischen Weiterwanderweg E4 oder dem Lechtaler Höhenweg unterwegs sind und einkehren, exzellent. So ist wird es von den Zamsern im Tal gesagt.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Bayern

Wiedemerkopf

Dauer
7:45 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
13,5 km
Aufstieg
1.133 hm
Abstieg
1.133 hm
Wandern •

Naafkopf

Dauer
8:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
9,8 km
Aufstieg
1.300 hm
Abstieg
1.300 hm
Wandern • Tirol

Straßberg - Karkopf

Dauer
7:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
6,3 km
Aufstieg
1.342 hm
Abstieg
52 hm

Bergwelten entdecken