Wanderung zur Kieler Wetterhütte von Kappl

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 4:00 h 7,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.020 hm 50 hm 2.809 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Hüttenzustieg

Die Kieler Wetterhütte (2.809 m) ist eine offene Notunterkunft am anspruchsvollen Hoppe-Seyler-Weg in der Verwallgruppe. Sie liegt an der Verwallrunde zwischen Niederelbehütte (2.310 m) und Darmstädter Hütte (2.384 m). Am schnellsten ist die Hütte von der Diasalpe bei Kappl zu erreichen.

💡

Es lohnt sich der Übergang zur Darmstädter Hütte (2.384 m). Nach einer Nächtigung in der gemütlichen Hütte kann man am nächsten Tag über den Sepp-Jöchler-Weg und das Seßladjöchli zurück zur Niederelbehütte (2.310 m) wandern.

Anfahrt

Von Osten auf der Inntal-Autobahn A12 und der Arlberg-Schnellstraße S16 bis zur Ausfahrt Pians/Paznaun/Ischgl. Von Westen über die S16 Arlberg-Schnellstraße zur Ausfahrt Pians/Paznaun/Ischgl. Weiter durch das Paznauntal bis nach Kappl.

Parkplatz

Parkplatz an der Talstation der Dias-Bahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug zum Bahnhof Landeck-Zams. Weiter mit der Postbus Nr. 4240 in Richtung Ischgl bis nach Kappl.

Niederelbehütte
Die Niederelbehütte liegt malerisch neben dem Sess-See. Auf auf einer Geländestufe im hinteren Sessladtal in der Tiroler Verwallgruppe. Ihr zu Füßen liegt das Paznauntal aus dem die Trisanna das überflüssige Wasser aus dem Sess-See über den Sessladbach mit sich führt, um den Inn zu speisen. Die Hütte wurde in den Jahren 1930/31 erbaut. Sie gehört dem Deutschen Alpenverein. Das Schutzhaus ist Ziel von Verwall- und Samnaungruppen-Entdecker und Kenner. In Erscheinung treten sie als Weit-, Winter- und Tageswanderer, Hoch-, Skitouren- und Schneeschuhgeher oder Mounbtainbiker.   Die Niederelbehütte ist Etappenziel auf der Verwall-Runde und dem Paznauner Höhenweg. Der Hausberg des kinderfreundlichen Hauses ist der 2.404 m hohe Kappler Kopf, benannt nach dem Talort Kappl, der von der Hütte aus in 30 Minuten erstiegen ist. 
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Kieler Wetterhütte
Die Kieler Wetterhütte liegt auf 2.809 m in der Verwall-Gruppe oberhalb von Ischgl und des Paznauntales. Man erreicht sie auf dem Paznauner Höhenweg und auf dem Hoppe-Seyler-Weg, der von der Niederelbehütte zum Schneidjöchl (zwischen Saumspitz und Seeköpfen) führt. Die Hütte ist eine Notunterkunft in hochalpinem Gelände. Sie dient zum Rasten oder als Schutz vor Schlechtwetter. Zustiege wie auch der Weg zwischen Darmstädter Hütte und Niederelbehütte auf dem sie liegt, sind anspruchsvolle alpine Touren für geübte Wanderer. Über der Kieler Wetterhütte streckt sich die Fatlarspitze (2.988 m) in den Himmel.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Wandern • Tirol

Sulzkogel

Dauer
4:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
6,3 km
Aufstieg
960 hm
Abstieg
10 hm
Wandern • Graubünden

Mot dal Gajer ab S-charl

Dauer
4:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
10,3 km
Aufstieg
960 hm
Abstieg
960 hm

Bergwelten entdecken