Reinhold Messner im Himalaya
Video

Messners Himalaya

Reise • 17. Juni 2016

Reinhold Messner folgt alten Handelsrouten, begegnet unterschiedlichsten Kulturen und erlebt die Schönheit des Himalaya zu Lande, zu Wasser und aus der Luft. Start seiner Reise ist Nepals Hauptstadt Kathmandu. Millionen von Gläubigen bevölkern zu Saga Dawa, dem höchsten buddhistischen Feiertag, ihre Straßen - und Reinhold Messner ist mitten drin.

Wissenswertes zum Himalaya

  • Der Himalaya hat eine Ausdehnung von rund 2.500 Kilometern (von Pakistan bis Burma) und erreicht eine maximale Breite von ca. 400 Kilometern. Er umfasst die Staaten: Nepal, Indien, Bhutan, Pakistan, Burma und Tibet (China).
  • Der Himalaya ist nicht nur das größte und höchste, sondern auch das jüngste Gebirge unseres Planeten. Es entstand vor ca. 10 bis 20 Millionen Jahren. Zum Vergleich: Die ebenfalls jungen Alpen entstanden vor etwa 30 bis 35 Millionen Jahren.
  • Im Himalaya befindet sich nicht nur der höchste Berg, sondern auch die tiefste Schlucht der Welt. Der Fluss Kali Gandaki durchquert den Hauptkamm des Himalaya und wird zu beide Seiten von 8.000er-Massiven flankiert. Der größte Höhenunterschied beträgt mehr als 5.600 m.

Neugierig geworden? Hier erfährst du noch mehr erstaunliche Fakten zum Himalaya:

Der Himalaya
Der Himalaya ist das legendärste Hochgebirge der Welt. Jahr für Jahr machen sich zahlreiche Expeditionen auf, um das „Dach der Welt“ – den Mount Everest – zu erreichen. Wie viel weißt du über diese einzigartige Bergregion zwischen dem Indischen Subkontinent und dem Tibetischen Hochland? Wir haben 9 erstaunliche Fakten zusammengestellt.

Mehr Videos:

Messners Himalaya: Heiße Grenzen in eisigen Höhen
Im zweiten Teil der Doku-Serie „Messners Himalaya“ reist der Grenzgänger und Abenteurer entlang des heiligen Flusses Hindu zum Nanda Devi, den heiligen Berg Indiens. Im Grenzgebiet zwischen Indien und China, wo sich auch die Residenz des Dalai Lama befindet, trifft er auf schamanische Riten, christliche Missionsschulen und umwerfende Landschaften.
Karakorum
Auf seiner Entdeckungsreise durch Pakistan reist Reinhold Messner entlang des Karakorum-Highways in den muslimisch geprägten Teil Kashmirs. Noch immer ist der Einfluss der tibetischen Kultur hier spürbar. Selbst in Skardu, der Hauptstadt Baltistans, entdeckt er mystische Dzi-Steine: uralte Steinperlen aus Tibet, die auch in Reinhold Messners Leben eine Rolle spielen. ServusTV zeigt die Dokumentation am 15. Juli 2019.
Messner Museum
Reinhold Messner stand als erster Mensch auf allen 14 Achttausendern – wobei er diese höchsten Gipfel der Erde ohne der Zuhilfenahme von Flaschensauerstoff bezwungen hat. Als seinen „15. Achttausender“ bezeichnet er sein Museumsprojekt: in sechs Museen in Südtirol gibt Messner sein Erbe, sein Wissen und die Geschichten weiter, die er selbst in den Bergen dieser Welt erfahren hat.

Bergwelten entdecken