Kurz vor Sonnenaufgang im wilden Gradental im Nationalpark Hohe Tauern
Foto: Birgit Machtinger
Foto-Blog

Im wilden Gradental

Fotogalerie • 10. Oktober 2016

Die Adolf-Nossberger-Hütte im Herzen der Schobergruppe im Nationalpark Hohe Tauern, Kärnten: Ein herrlicher Erholungsraum für Naturliebhaber. Und gleichzeitig eine ideale Kulisse für alle Hobby- und Naturfotografen: Umringt von 15 Dreitausendern wie dem Großen Friedrichskopf, dem Petzeck oder dem Keeskopf, dazu direkt am zauberhaften Gradensee. Wanderherz, was willst du mehr?

Sehr schöne Abendstimmung beim Oberer See bei der Adolf-Nossberger Hütte
Foto: Birgit Machtinger
Herrliche Abendstimmung beim Oberer See nahe der Adolf-Nossberger Hütte

„Schlafen wird völlig überbewertet“ – nach diesem Motto war Fotografin Birgit Machtinger während des Fotoworkshops mit Arnold Schaffer von früh am Morgen bis spät in der Nacht im wunderschönen Gradental unterwegs. Birgit über ihren Aufenthalt: „Wir wurden auf der Nossberger-Schutzhütte bestens kulinarisch vom Hüttenwirt Christian und seinem Team versorgt. Perfekter Sternenhimmel, unzählige Sternschnuppen, die Milchstraße fotografieren und dabei den besten Kaiserschmarrn genießen, es gibt nichts Schöneres.“ 

Hier einige ihrer Impressionen mit den dazugehörigen Tourentipps.

Wandern • Kärnten

Ins Gradental

Dauer
6:10 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
10,8 km
Aufstieg
850 hm
Abstieg
850 hm
Wasser ist bestimmendes Element: Die Schobergruppe, Nationalpark Hohe Tauern
Das wunderschöne Gradental
Foto: Birgit Machtinger
Blick hinein ins wunderschöne Gradental
„Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist das schönste Tal im ganzen Land?“
Spiegelungen in den Bergseen des Gradentals, Hohe Tauern
Wildes Gradental im Nationalpark Hohe Tauern
Foto: Birgit Machtinger
Wildes Gradental im Nationalpark Hohe Tauern

Alle Details zur Adolf-Nossberger-Hütte:

Adolf-Nossberger-Hütte
Die Adolf-Nossberger-Hütte, von Kennern auch „Nossi“  genannt, liegt auf 2.488 m paradiesisch im Herzen der Kärntner Schobergruppe mitten im Nationalpark Hohe Tauern. Umgeben von drei malerischen Bergseen wie dem Gradensee und 15 Dreitausendern wie dem Großen Friedrichskopf, dem Georgskopf, dem Petzeck oder dem Keeskopf ist sie sowohl Stützpunkt für sportliche Bergsteiger und Kletterer, als auch ein gemütlicher Rückzugsort für erholungssuchende Familien mit Sinn für’s Kulinarische. Es gibt genug Möglichkeiten für allerlei Aktivitäten wie Kanufahrten auf dem Großen Gradensee, einen Klettergarten bei der Hütte, eine Bogenschießanlage, eine Seilrutsche über den See, ein gespanntes Drahtseil für Balanceakte oder ein gemütliches Bad in dem finnischen Badefass. Schneeschuhwanderern und Skitourengehern steht ein beheizter Winterraum zur Verfügung.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken