21x Hütten: Kaisergebirge

Aschinger Alm
Hütte • Tirol

Aschinger Alm (1.000 m)

Am Fuße des Zahmen Kaisers im Tiroler Unterland, auf einer Seehöhe von 1.000 m liegt in reizvoller Landschaft die Aschinger Alm. Die sanften Hügel der Umgebung versprechen feines (Rund-)Wandervergnügen für die ganze Familie und Senioren vor der herrlichen Kulisse der Pyramidenspitze (1.997 m), des Elferkogels (1.916 m) oder der Jaufenspitze (1.890 m). Auf ihre Kosten kommen aber auch jene, die etwas mehr Action suchen. Im Winter sowieso, denn dann führt die Piste des Skigebiets Zahmer Kaiser direkt an der Aschinger Alm vorbei. Wahlweise ist auf der hauseigenen Naturrodelbahn auch eine rasante Fahrt mit dem Schlitten möglich. Im Sommer lockt der nahe gelegene Spielepark Zahmer Kaiser unter anderen mit einer Sommerrodelbahn.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Babenstuberhütte
Unterhalb der Ellmauer Halt (2.344 m), dem höchsten Gipfel des Wilden Kaisers in Tirol, steht die Babenstuberhütte (2.305 m). Ein offener Unterstand, der Bergsteigern bei Schlechtwetter Schutz bieten soll. Ursprünglich auf dem Gipfel errichtet, wurde sie 1983 ein Stück nach unten, an einen geschützteren Platz versetzt.  Der Normalweg auf der Südseite des Wilden Kaisers auf die Ellmauer Halt führt über Gruttenhütte und Babenstuberhütte. Der Zustieg erfolgt über den sogenannten Gamsängersteig. Der Steig weist Klettersteig-Stellen, die zwar gut versichert sind aber von ihren Begehern zumindest Trittsicherheit und Schwindelfreiheit verlangen, auf.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Ackerlhütte
Hütte • Tirol

Ackerlhütte (1.465 m)

Die Ackerlhütte (1.465 m) hoch über St. Johann in Tirol und Going am Wilden Kaiser steht in wunderschöner Lage auf dem Ackerlsporn – einem mit Latschen bewachsenen Bergrücken – unterhalb der Südwände von Regalmspitze (2.253 m), Ackerlspitze (2.329 m) und Maukspitze (2.231 m). Sie ist ein äußerst beliebter Selbstversorger-Stützpunkt für Bergwanderer, Bergsteiger und Kletterer, die hier ein reiches Betätigungsfeld vorfinden. Für den Zugang ist ein Alpenvereinsschlüssel nötig – von Juni bis September ist die kleine Hütte an Wochenenden beaufsichtigt und bewartet.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Vorderkaiserfeldenhütte (1.388 m) im Tiroler Kaisergebirge
Die bewirtschaftete und ausgesprochen familienfreundliche Vorderkaiserfeldenhütte liegt im Kaisergebirge in Tirol. Sie ist vor allem bei Bergwanderern und Schneeschuhwanderern ein häufig genutzter Ausgangspunkt für Begehungen der umliegenden Gipfel des Zahmen Kaisers (z.B. Naun- und Pyramidenspitze). Aber auch als Tagesziel wird die Hütte gerne aufgesucht. Kletterer finden in der Nähe zahlreiche Kletterrouten. Die Vorderkaiserfeldenhütte ist außerdem einer der vier Stützpunkte auf der Kaisertour.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Gruttenhütte
Hütte • Tirol

Gruttenhütte (1.620 m)

Die Gruttenhütte (1.620 m) steht auf der sonnigen Südseite des Kaisergebirges am Fuß der Ellmauer Halt in Tirol. Sie ist das höchst gelegene Schutzhaus am Wilden Kaiser. Die traumhaft liegende Hütte ist Ziel- und Rastpunkt von Wanderern, Klettersteig-Gehern, Kletterern aber auch von Skitouren-Gehern und Schneeschuh-Wanderern. Der Aufstieg von der Wochenbrunner Alm, 540 Höhenmeter, ist auch mit Kindern zu schaffen. Die Rast auf der Gruttenhütte wird mit einem herrlichen Ausblick in den Süden und an klaren Tagen bis zur Großvenediger-Gruppe belohnt. Wer weiter geht, kann das auf den Höhenwegen Jubiläums-Steig, Kaiserschützen-Steig und Wilder-Kaiser-Steig tun. Wer auf der Hütte bleibt, soll wissen mit welchen Gipfeln man sich gerade umgibt und zwar mit der bereits genannten Ellmauer Halt, dem Treffauer, Tuxeck, den Karlspitzen, der Törlspitze, der Kleinen und der Goinger Halt.  Mit Ski steigt man von Gruttenhütte über das Kübelkar und die Roten-Rinn-Scharte auf des Kaisers Haupt. 
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Anton-Karg-Haus
Hütte • Tirol

Anton-Karg-Haus (829 m)

Das Anton-Karg-Haus (829 m), früher als Hinterbärenbad bekannt, liegt eingebettet zwischen Wildem und Zahmem Kaiser als idealer Ausgangspunkt für Klettertouren im Tiroler Kaisergebirge. Dank der leichten Erreichbarkeit ist die Hütte häufig Ziel von Tagesausflüglern, die zu Fuß oder mit dem Mountainbike kommen. Perfekt auch für Kinder. Der alte Name Hinterbärenbad rührt daher, dass sich der Überlieferung nach Braunbären früher an heißen Sommertagen im neben der Hütte gelegenen Kaiserbach kühlten.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Stripsenjochhaus
Das Stripsenjochhaus (1.577 m) zählt zu jenen alpinen Schutzhütten, die Wegmarken darstellen. Das Haus steht seiner Umgebung in nichts nach. Es ist genauso imposant wie der Wilde und der Zahme Kaiser. Das Haus sitzt auf dem Stripsenjoch wie eine Burg. Es markiert den Übergang von Kaiserbachtal und Kaisertal. Es ist der Schnittpunkt zwischen Wildem und Zahmem Kaiser. Die Lage macht das Haus zur Drehscheibe, zu einem alpinen Verkehrsknotenpunkt. Hier treffen Wanderer, denen die Namen Fleischbank, Totenkirchl und Predigtstuhl den Atem rauben auf Kletterer, die in diesen Wänden ihre Ängste besiegen, sich weiterentwickeln oder an ihre Grenzen stoßen wollen.  Einfacher und unbeschwerter ist das Stripsenjochhaus von der Griesner Alm zu erreichen. Den Aufstieg schaffen auch Eltern mit Kindern. Mountainbiker kommen vom Walchsee auf das Haus. Allerdings ist für sie am Feldalmsattel Schluß mit dem Bergradln. Das letzte Stück müssen auch sie gehen. Gleitschirm-Flieger kommen auch herauf. Ihr Fluggerät kann auch per Material-Seilbahn zu Berge transportiert werden.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Ritzau Alm
Hütte • Tirol

Ritzau Alm (1.160 m)

Die Ritzau-Alm (1.161 m) am westlichen Ausläufer des zahmen Kaisers ist ein Dorado für Wanderer, Bergsteiger und Naturfreunde. Touren auf die Naunspitze, das Petersköpfl und zur Pyramidenspitze enden am besten auf der Ritzau Alm, wo man sich auf der schönen Sonnenterrasse mit Tiroler Spezialitäten stärken kann.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Griesner Alm
Hütte • Tirol

Griesner Alm (1.024 m)

Die auf 1.024 m Seehöhe, hoch über dem Kaiserbachtal liegende Griesneralm, ist ein idealer Ausgangspunkt um das Naturschutzgebiet Wilder Kaiser zu erkunden. Rund um den Alpengasthof profitieren Wanderer, Bergsteiger und Kletterer von den zahlreichen Touren und Möglichkeiten in allen Schwierigkeitsgraden. Die Griesneralm ist über eine Mautstraße sehr gut und leicht erreichbar, sie bietet sich daher bestens als Familienausflugsziel an.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Kaindlhütte
Hütte • Tirol

Kaindlhütte (1.293 m)

Die Kaindlhütte ist eine privat betriebene Schutzhütte oberhalb der Tiroler Ortschaft Kufstein im Naturschutzgebiet Wilder Kaiser. Die Region besticht durch eine atemberaubende Pflanzen- und Artenvielfalt. Vor allem Tagesausflügler, Wanderer und Kletterer schätzen die urige Hütte als erholsame und idyllische Einkehrstation. Das Gebiet bietet eine Vielzahl von Wandermöglichkeiten. Beliebte Ziele sind etwa der Scheffauer (2.111 m), Zettenkaiser (1.968 m) und die Hackenköpfe (2.126 m). Ein Highlight ist die "Kaisertour", eine mehrtägige Wanderung mit Übernachtungen in verschiedenen Hütten im Kaisergebirge.  
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Riedlhütte
Hütte • Tirol

Riedlhütte (1.268 m)

Im Kaisergebirge etwas versteckt und nur zu Fuß erreichbar liegt die kleine Riedlhütte (1.268 m) inmitten unberührter Natur. Kein Autoverkehr dringt hier her, kein Straßenlärm. Auf der großen Sonnenterrasse eröffnet sich ein schöner Kaiserblick. Wer hierher kommt, findet Erholung und Entspannung pur.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Fritz-Pflaum-Hütte
Das trutzige Haus steht einsam und allein auf 1.865 m an den steilen Hängen des Wilden Kaisers im Tiroler Bezirk Kitzbühel. Das Kaisergebirge ist mit seinen schroffen, steil abfallenden Wandfluchten vorwiegend für Sommer-Aktivitäten geeignet. Für Skitouren sind die Flanken der Kalkwände zu gefährlich und zu schneearm – selbst im Hochwinter. Die Fritz-Pflaum-Hütte ist eine Selbstversorgerhütte und dient Wanderern, Tourengehern und Bergsteigern als idealer Stützpunkt für ausgedehnte Touren.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Hans-Berger-Haus
Eingebettet im Talschluss des hinteren Kaisertals in Tirol finden Wanderer das Hans Berger Haus (936 m). Ausgangspunkt für den Aufstieg ist ein Parkplatz in der Nähe von Kufstein, der auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist. Von Anfang Mai bis Mitte Oktober bietet die Wirtsfamilie Huber regionale Köstlichkeiten. Ein Spielplatz und die Indoor-Boulderhalle garantieren Spaß für Kinder. Kletterer fühlen sich in dem umliegenden, felsenreichen Kaisergebirge wohl.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Außenansicht
Die Wochenbrunner Alm liegt direkt am Wilden Kaiser auf 1.080 Höhenmetern und ist ein traumhafter Platz für Genießer, Familien und auch für Rollstuhlfahrer. Neben dem wunderschönen Panorama gehören unter anderem auch ein Wildgehege, Ferienhütten und eine Kneippanlage zur Alm. Außerdem gilt sie als begehrter Ort für Veranstaltungen und Festivitäten. Die abwechslungsreichen Wege und Touren am Wilden Kaiser lassen für Wanderer keine Wünsche offen.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Kurz vor der Gaudeamushütte
Auf einem malerischen Almboden auf der Südseite des Wilden Kaisers und mit Blick auf das Ellmauer Tor, den Karlspitzen und die Elmauer Halt gelegen, ist die Gaudeamushütte (1.267 m) ebenso ein beliebter Stützpunkt für Tagesausflügler wie für Bergwanderer, Kletterer und Mountainbiker. Bei der Hütte verzweigen sich gleich mehrere Steige und Wege, zudem ist sie zu Fuß in nur 40 Minuten zu erreichen. Das Küblkar am Ellmauer Tor gilt als eine der schönsten Skitouren der Region.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet