17x Hütten: Venetien

Cinque-Torri-Hütte
Die Cinque-Torri-Hütte ist ein privates, alpines Schutzhaus, das sich am Fuße des Südhangs der 5 Torri liegt. Die Hütte ist von atemberaubenden Szenarien umgeben. Es wurde im Oktober 1904 eröffnet und gehört zu den ältesten Gastbetrieben der Gegend. Die Familie Alberti führt seit 1937 die Hütte.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Auronzohütte
Hütte • Venetien

Auronzohütte (2.333 m)

Die Auronzohütte (2.333 m) ist eine Schutzhütte des CAI in den italienischen Dolomiten der Provinz Belluno im Dolomiten UNESCO Welterbe. Die Hütte befindet sich in der Nähe der berühmten Drei Zinnen (2.999 m) und im Gebiet des Dolomitenkrieges (1915–1918). Sie ist sehr einfach mit dem PKW erreichbar und dadurch ein sehr beliebter Ausgangspunkt für eine Menge von Spazier-, Wander-, Klettersteig- und Klettertouren. Vor allem die Umrundung der Drei Zinnen ist empfehlenswert.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Lavaredohütte
Hütte • Venetien

Lavaredohütte (2.344 m)

Die Lavaredohütte wurde 1954 vom Bergführer Francesco Corte Colò "Mazzetta" erbaut und ist eine privat geführte Schutzhütte in den Dolomiten der italienischen Provinz Belluno. Sie liegt östlich der Drei Zinnen und im Gebiet des Dolomitenkrieges, der von 1915 - 1918 herrschte. Zu Fuß ist sie von der Auronzohütte in gut 30 Minuten leicht erreichbar und eignet sich damit bestens als Zwischenstation auf dem Weg zum Paternsattel am Drei-Zinnen-Rundweg. Auch Klettersteige und Denkmale aus dem Ersten Weltkrieg findet man in der unmittelbaren Umgebung.  
Geöffnet
Mai - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Rifugio Pramperet
Hütte • Venetien

Rifugio Pramperet (1.857 m)

Das Rifugio Sommariva al Pramperet (1.857 m) liegt auf den Almen des Prà de la Vedova inmitten des Nationalparks der bellunesischen Dolomiten, am Fuße des Monte Pramper im Gemeindegebiet von Forno di Zoldo. Die kleine und urige Hütte liegt etwas abseits des Weges und ist ein beliebtes Etappen- oder Ausflugsziel.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Averau-Hütte
Hütte • Venetien

Averau Hütte (2.413 m)

Die Averau-Hütte, oder Rifugio Averau, liegt auf 2.413 m Höhe am Fuße des Averau-Gipfels in den Ampezzaner Dolomiten . Ein schönes Etappenziel am Dolomiten-Höhenweg Nr. 1. Die Averau-Hütte befindet sich zwischen Cortina d’Ampezzo und den anderen ladinischen Tälern.  Sie ist ein beliebter Ausgangspunkt oder Ziel bei Wanderungen und Ausflügen mit Mountainbiketouren.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Fonda-Savio-Hütte
Hütte • Venetien

Fonda-Savio-Hütte (2.367 m)

Die Fonda-Savio-Hütte ist eine familienfreundliche und gemütliche Schutzhütte in der Cadinigruppe (Cadini di Misurina), ein Gebirgszug, der den südlichen Abschluss der Sextener Dolomiten bildet. Die Hütte ist als Tagesausflug, dient als Stützpunkt für viele Klettertouren und kann als Etappenziel bei Wanderungen durch die Sextener Dolomiten genutzt werden. Die Hütte liegt in einer eindrucksvollen Gebirgslandschaft wird im Westen vom Misurinasee, im Norden von den Drei Zinnen und im Süden und Osten vom Ansieital begrenzt und gilt als Paradies für Kletterer.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Rifugio Bianchet
Hütte • Venetien

Rifugio Bianchet (1.250 m)

Die Schutzhütte Bianchet (1.250 m) liegt im oberen Abschnitt des Val Vescovà auf den Hängen des Coro in den Belluneser Dolomiten inmitten eines herrlichen Fichtenwaldes, über dem sich die Nordwand des Schiara, des Gusèla del Vescovà und des Nasòn erheben.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Rifugio Tissi
Hütte • Venetien

Rifugio Tissi (2.250 m)

Das Rifugio 7. Alpini im obersten Val d'Ardo im Nationalpark der Belluneser Dolomiten liegt in einer einzigartig schönen Anhöhe unterhalb der Südwände der Schiaragruppe. Die 7.-Alpini-Hütte und der Severino-Lussato-Biwak (Winterraum der 7.-Alpini-Hütte) sind die einzigen bewirtschafteten Hütten in diesem Bereich des Schiara Massivs. Fünf Klettersteige auf engstem Raum hat das Schiara-Massiv im Hinterland von Belluno zu bieten. Wer auf dem Rifugio 7° Alpini, der einzigen bewirtschafteten Hütte, übernachtet, kann alle fünf Ferrate kombinieren und wird am Südrand der Alpen ein Klettersteig-Abenteuer in wilder Landschaft erleben.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Rifugio Vazzolèr
Hütte • Venetien

Rifugio Vazzolèr (1.714 m)

Die Vazzolèr-Hütte liegt auf 1.714 m auf einer Waldnase am Col Negro di Pelsa im Süden des Civetta-Moiazza-Massivs, am Fuße der mächtigen Felskathedralen der Torre Venezia und der Torre Trieste. Die Aussicht auf die Westflanke der Moiazza und der Cantoni di Pelsa und der Busazza ist überwältigend.  Die Hütte ist ein idealer Stützpunkt für die anspruchsvollen Felstouren in der Civetta und am Dolomiten Höhenweg Nr. 1.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Rifugio Pian de Fontana
Die Schutzhütte Pian de Fontana (1.632 m) befindet sich im Nationalpark der Belluneser Dolomiten in einer sonnigen Lage an den südlichen Hängen der Bachèt, am Übergang zwischen der Schiara-Gruppe zur etwas nördlich gelegenen Prampèr-Gruppe. Von der Schutzhütte aus genießt man vor allem bei Sonnenuntergang eine beeindruckende Aussicht auf die Gipfel des Monte Pelf und in die Schiara-Gruppe. Die Hütte ist ein wichtiger Stützpunkt am Dolomiten-Höhenweg Nr. 1.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Rifugio Lagazuoi
Hütte • Venetien

Rifugio Lagazuoi (2.778 m)

Die Lagazuoi-Hütte (2.778 m) ist eine der höchstgelegensten Berghütten der Dolomiten. Die Terrasse ist weltberühmt für ihre unglaubliche Aussicht auf die Dolomitengipfel, die zum UNESCO-Weltnaturerbe gehören. 
Geöffnet
Jan - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Rifugio San Marco
Hütte • Venetien

Rifugio San Marco (1.823 m)

Das Rifugio San Marco ist die älteste Berghütte im Gebiet der Dolomiten (eröffnet am 29.09.1895) und sie ist die einzige Hütte, die seither im Originalzustand erhalten blieb. Das Rifugio liegt am „Col de chi da Os“, auf einer Höhe von 1.823 m. Das Rifugio befindet sichdirekt an den Dolomiten Höhenwegen (Nr. 3, 4 und 5) und ist eine perfekte Basis für Wanderungen in der schönen Umgebung oder Weitwanderungen durch die Dolomiten. Für den Zustieg von San Vito di Cadore benötigt man 2:30 h, vom Rifugio Scotter lediglich eine Stunde.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Rifugio 7. Alpini
Hütte • Venetien

Rifugio 7. Alpini (1.493 m)

Das Rifugio 7. Alpini im obersten Val d'Ardo im Nationalpark der Belluneser Dolomiten liegt in einer einzigartig schönen Anhöhe unterhalb der Südwände der Schiaragruppe. Die 7.-Alpini-Hütte und der Severino-Lussato-Biwak (Winterraum der 7.-Alpini-Hütte) sind die einzigen bewirtschafteten Hütten in diesem Bereich des Schiara Massivs. Fünf Klettersteige auf engstem Raum hat das Schiara-Massiv im Hinterland von Belluno zu bieten. Wer auf dem Rifugio 7° Alpini, der einzigen bewirtschafteten Hütte, übernachtet, kann alle fünf Ferrate kombinieren und wird am Südrand der Alpen ein Klettersteig-Abenteuer in wilder Landschaft erleben.  
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Rifugio Nuvolau
Hütte • Venetien

Nuvolau-Hütte (2.575 m)

  Gleich einem Adlernest thront die Nuvolau-Hütte auf dem Gipfel des Nuvolau (2.575 m) und ist seit den Anfängen des Bergwanderns für ihr atemberaubendes Panorama berühmt. Das alpine Schutzhaus wurde 1883 errichtet und ist somit die älteste Hütte in den Dolomiten. Schon Paul Grohmann beschrieb dieses in seinen "Wanderungen in den Dolomiten" von 1897: "Ein Meer an Gipfeln erstreckt sich vor uns, unmöglich einen herauszugreifen und gesondert zu beschreiben. Nur ein Fotoapparat könnte unsere Eindrücke festhalten". Dieser grandiose Anblick, den man auf dem Gipfel des Berges vor allem bei Sonnenuntergang erleben kann, entschädigt für alle Mühen des Aufstiegs. 
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Rifugio Casera Bosconero
Hütte • Venetien

Rifugio Bosconero (1.455 m)

Das Rifugio Bosconero (1.455 m) liegt am Fuße des Massivs der Rocchetta Alta, des Sasso Bosconero und der Sfornioi der Val Zoldana, in der Bosconerogruppe. Die Hütte ist ein wichtiger Stützpunkt am Dolomiten-Höhenweg Nr. 3, am Anello Zoldano (Zoldo-Ring) und für unzählige klassische Routen in bestem Fels. Aufgrund ihrer Ausrichtung nach Westen, lädt die großzügige Sonnenterrasse auch am späten Nachmittag/Abend noch zum Verweilen ein. 
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet