Aschinger Alm

1.000 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Zweite Aprilwoche bis Mitte März, Dienstag Ruhetag - außer an Feiertagen.

Telefon

+43 5373 431 08

Homepage

https://www.aschingeralm.at/

Betreiber/In

Familie Ritzer

Details

  • Seminarraum
  • Spielplatz
  • Kreditkarten
  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Am Fuße des Zahmen Kaisers im Tiroler Unterland, auf einer Seehöhe von 1.000 m liegt in reizvoller Landschaft die Aschinger Alm. Die sanften Hügel der Umgebung versprechen feines (Rund-)Wandervergnügen für die ganze Familie und Senioren vor der herrlichen Kulisse der Pyramidenspitze (1.997 m), des Elferkogels (1.916 m) oder der Jaufenspitze (1.890 m).

Auf ihre Kosten kommen aber auch jene, die etwas mehr Action suchen. Im Winter sowieso, denn dann führt die Piste des Skigebiets Zahmer Kaiser direkt an der Aschinger Alm vorbei. Wahlweise ist auf der hauseigenen Naturrodelbahn auch eine rasante Fahrt mit dem Schlitten möglich. Im Sommer lockt der nahe gelegene Spielepark Zahmer Kaiser unter anderen mit einer Sommerrodelbahn.

Kürzester Weg zur Alm 

Am bequemsten erreichbar ist die Aschinger Alm mit dem Auto oder mit dem Sessellift Zahmer Kaiser in Durchholzen, mit der man bis zur Bergstation fährt.  

Gehzeit: 20 - 30 min 

Höhenmeter abwärts: 75 m

Alternative
Fußweg ab Talstation Zahmer Kaiser (ca. 1 h).

Leben auf der Alm

Viel los ist auch auf der Aschinger Alm. Hier wird nämlich ebenfalls einiges geboten: Ein Streichelzoo und tolle Spielemöglichkeiten für die Kinder sowie ein reichhaltiges Speisen- und Getränkeangebot vor der Kulisse des Zahmen Kaisers mit Aussicht bis zum Wendelstein und zum Walchsee lassen Groß und Klein auf ihre Kosten kommen.

Kulinarisch setzt die Inhaberfamilie Ritzer auf eine große Auswahl und so finden sich etwa auch Gulasch, Wiener Schnitzel und Zwiebelrostbraten in der umfangreichen Speisekarte. Wildgerichte aus der umliegenden Jagd, beispielsweise von Reh, Gams und Hase, stehen vor allem im Herbst am Programm. Unangefochtene Nummer Eins in der Liste der Bestellungen sind aber alle Produkte, in denen der Käse aus der hauseigenen Käserei verarbeitet wird. So eine Käsebrotzeit sollte man sich also nicht entgehen lassen. Bei schönem Wetter am besten auf der Sonnenterrasse genießen, an kühlen Tagen vielleicht lieber in den gemütlichen Stuben oder an der Bar mit offenem Kamin.

Gut zu wissen

Keine Übernachtungsmöglichkeit, kein WLAN, Kreditkarten: ja (außer American Express), Hunde sind erlaubt; für Kinder: Indoor- und Outdoor-Spielplatz – letzterer wurde im Frühling 2017 erneuert, im Winter Schlittenverleih für die Naturrodelbahn, Hochzeiten, Feiern aller Art und Seminare möglich, Käserei-Führungen auf Anfrage.

Touren in der Umgebung

Weitere Touren von der Aschinger Alm aus: Pyramidenspitze (1.997 m), außerdem lockt rund um die Alm weitläufiges Wegenetz für Wanderer und Biker.

Anfahrt

Über die A12 Inntalautobahn von Tirol oder Deutschland kommend bis Ausfahrt Kufstein Nord, dann auf der B175 bis nach Ebbs und weiter über Buchberg bis Oberbuchberg.

Parkplatz

Direkt bei der Alm

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn von Tirol oder Deutschland kommenden nach Kufstein und mit dem Bus weiter nach Ebbs.

Hütte • Tirol

Fischbachalm (860 m)

Die Fischbachalm befindet sich auf 860 Metern Seehöhe im prächtigen Kaiserbachtal, auch Naturschutzgebiet, das von Kirchdorf in Tirol/Griesenau über eine schöne Mautstraße erreichbar ist. Die aus Bachsteinen und Holz erbaute Alm liegt auf schönen Wiesen direkt am Fuße des „Koasa“ - des Kaisergebirges und gibt einerseits den Blick zu den Felswänden des Wilden Kaisers mit seiner höchsten Erhebung, dem Ellmauer Halt (2.344 m), und andererseits zu den sanften Hängen des Feldbergs (1.813 m) frei. Die Fischbachalm ist sowohl beliebtes Ausflugsziel, als auch Ausgangspunkt für Berg- und Skitourengeher, Mountainbiker, Wanderer und Kletterer. Gerade letztere und auch Klettersteigfans finden im Kaiserbachtal eine Vielzahl von Möglichkeiten! Ideal also für den Einkehrschwung von Aktiven, Familien und Gruppen. Die Fischbachalm ist deshalb das ganze Jahr über sehr gut besucht.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Tirol

Brenneralm (1.250 m)

Ausflugsziel, Ski- und Rodelhütte – die Brenneralm auf 1.250 m Seehöhe am Hausberg in Ellmau reiht sich in die Riege der Almen des Wilden Kaisers ein und setzt auf eine Symbiose von Luxus und Natur. Exponiert gelegen gewährt die Brenneralm freie Rundumsicht auf den Wilden Kaiser mit seinen imposanten Gipfeln, schroffen Hängen und sattgrünen Almen, ist aber nicht nur deshalb das ganze Jahr über gut besucht. Ein weiterer Grund ist die leichte Erreichbarkeit der Alm mittels Pkw oder der Astbergbahn von Going aus – im Winter kann mit den Skiern sogar direkt beim Haus abgeschwungen werden - und die schier unzähligen Wandermöglichkeiten, die sich in diesem schönen Winkel des Kaisergebirges bieten. Eine der in der Umgebung am meisten begangenen Routen ist der Panoramaweg Wilder Kaiser – Brixental, vor der märchenhaften Kulisse von über 70 Dreitausendern. Die Brenneralm wurde erst vor wenigen Jahren erbaut und schafft es trotz ihrer Größe ursprünglichen Charme und gediegene Atmosphäre zu vereinen.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Tirol

Brixener Haus (800 m)

Das ruhig in waldnähe gelegene Berg- und Skiheim Brixen im Thale im Bezirk Kitzbühel in Tirol ist mit dem Auto erreichbar (20 min von Kitzbühel) und ist ein Selbstversorgerhaus für Familien, Bergwanderern, Kletterern und Mountainbiker. Das Haus ist ganzjährig geöffnet. Im Winter kommen hier Skifahrer, Skitourengeher, Langläufer und Rodler auf ihre Rechnung. Rund 450 Pistenkilometer und 40 km Langlaufloipen wollen im Umland befahren werden. Einzig für das Essen müssen Gäste in der Hütte selber sorgen, wofür ihnen eine geräumige Selbstversorgerküche zur Verfügung steht. Auf Wunsch gibt es aber auch Frühstücksservice und Halbpension. Im Sommer ist neben der Sonnenterrasse der Garten mit Grill und Gartenmöbeln besonders gefragt. Tipp: Die Gleitschirmschule Westendorf ist nur fünf Kilometer entfernt – dort kann man in schönster Tiroler Natur Gleitschirmfliegen und Paragleiten lernen.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken