Triebentalhütte

1.104 m • Selbstversorger Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Ganzjährig geöffnete Selbstversorgerhütte. Anmeldung erforderlich.

 

Telefon

+43 316 822 26 611

Betreiber/In

Willibald Zich

Räumlichkeiten

Matratzenlager
18 Schlafplätze

Details

  • Für Familien geeignet
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Eingebettet zwischen den Gipfeln der Seckauer Tauern mitten in der Steiermark steht die Triebentalhütte auf 1.104 m. Sie ist weniger Zielpunkt einer Bergtour, sondern eher der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen sowie Schneeschuh- und Skitouren durch die südlich gelegenen Tauern. Außerdem kann man in der umliegenden Gegend klettern und im Winter langlaufen oder rodeln. Auf der Hütte muss man sich selbst versorgen. Es gibt ausschließlich kaltes Wasser und einen Waschraum.

Leben auf der Hütte

Die Triebentalhütte ist eine rustikale, gemütliche Selbstversorgerhütte, die sich als Unterkunft für Wander- und Skierlebnisse das ganze Jahr über eignet. In den beiden Gemeinschaftsräumen mit Kochmöglichkeit kann man sich sein Essen zubereiten. Ab 10 Personen kann man die gesamte Hütte, also alle beiden Einheiten, mieten.

Gut zu wissen

Übernachtungen muss man telefonisch oder per E-Mail reservieren. Mit der Bestätigung erhält man ca. 200 m von der Triebentalhütte entfernt bei Gertrude Schöttl den Schlüssel. Eine geringe Anzahlung erfolgt mittels Banküberweisung, den Rest bezahlt man bar oder überweist ihn ebenfalls. Die Hütte ist in Ober- und Untergeschoß geteilt, wo es jeweils einen Küchen- und einen Sanitärbereich mit Kaltwasser gibt. Das Mitbringen von Haustieren ist verboten.

Beim unweit entfernten Gasthaus Braun kann man eine Sauna nutzen.

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte bzw. Gasthaus ist das Gasthaus Braun bzw. die Bergerhube, die man in rund 4,5 km und in 1 h zu Fuß erreicht. Dort kann man Produkte vom Hochlandrind genießen.

Von der Triebentalhütte kann man zahlreiche Touren gehen, z.B. kann man auf folgende Gipfel wandern: Gamskögel (2.365 m); Großer Griesstein (2.338 m); Himmeleck (2.045 m); Silberling (1.930 m); Großer Schober (1.895 m) oder Geierhaupt (2.417 m). 

Anfahrt

Über die A9 Pyhrn-Autobahn zur Ausfahrt Trieben und weiter Richtung Hohentauern. Nach dem Gasthof Brodjäger links in das Triebental einbiegen und bis zur Hütte fahren.

Parkplatz

Vor der Hütte

Hütte • Steiermark

Sonnleitnerhütte (1.215 m)

In den Seckauer Tauern in der Steiermark gelegen, ist diese Hütte ganzjährige Destination für Bergsportler. Von Wandern über Mountainbiken bis Skitourengehen und Schneeschuhwandern ist für jeden etwas dabei.   Auch als Stützpunkt bietet sich die nicht bewirtschaftete Sonnleitnerhütte an. Jedenfalls für alle, die sich gerne selbst um ihr Wohl kümmern.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Hütte • Steiermark

Berghaus i.d. Walchen (985 m)

Das per Auto erreichbare Berghaus in der Walchen liegt in schöner Waldlage inmitten des steirischen Walchentales nahe Öblarn im Ennstal. Als geräumiger Selbstversorgerstützpunkt wird es (im Dachgeschoss) auch gerne als Jugendlager genutzt. Ansonsten beziehen hier vor allem Wanderer, Kletterer und Skitourengeher Quartier. Beliebte Touren vom Berghaus aus führen z.B. auf den Hangofen (2.056 m) oder aufs Gumpeneck (2.226 m). Das Berghaus ist ganzjährig geöffnet.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Hütte • Steiermark

Neunkirchner Hütte (1.525 m)

Die Neunkirchner Hütte (1.525 m), eine nicht bewirtschaftete Selbstversorgerhütte in den Wölzer Tauern in der Steiermark, liegt am Talschluss des Eselsberger Grabens bei Oberwölz. Das Gebiet um die Hütte ist ein traumhaft schönes Wandergebiet, auch Mountainbiker schätzen die Gegend rund um den Hochstubofen (2.385 m), den Hausberg der Hütte, oder hinauf auf die Rettelkirchspitze. Im Winter ist die Region ein Paradies für Tourengeher und Schneeschuhwanderer. Die Hütte liegt am Eselsberger Almerlebnisweg, einem rund 4 km langen Rundweg, der auch für Familien mit Kindern in rund einer Stunde problemlos zu bewältigen ist. Ein großes Plus der familienfreundlichen, ganzjährig geöffneten, aber nur mit einem Schlüssel zugänglichen Hütte: in den Sommermonaten ist sie mit dem Auto zu erreichen.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken