Benediktweg - Etappe 2: von Hohentauern nach Seckau

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 7:00 h 20 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.186 hm 1.571 hm 1.854 m

Diese Etappe des Benediktwegs führt von Hohentauern bis nach Seckau in der Steiermark. Mit zwei Einkehrmöglichkeiten unterwegs ist für ausreichend Energienachschub auf dieser Wanderung in den Seckauer Tauern gesorgt.

💡

Direkt an der Strecke gelegen eignen sich das Gasthaus Steinmühle und das Gasthaus Braun zur Einkehr.

Anfahrt

Mit dem Pkw kann sowohl von Trieben als auch aus dem Murtal über die Triebener Tauernstraße B114 bis Mödernbrugg erfolgen.

Parkplatz

Beim Ausgangsort

Triebentalhütte
Hütte • Steiermark

Triebentalhütte (1.104 m)

Eingebettet zwischen den Gipfeln der Seckauer Tauern mitten in der Steiermark steht die Triebentalhütte auf 1.104 m. Sie ist weniger Zielpunkt einer Bergtour, sondern eher der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen sowie Schneeschuh- und Skitouren durch die südlich gelegenen Tauern. Außerdem kann man in der umliegenden Gegend klettern und im Winter langlaufen oder rodeln. Auf der Hütte muss man sich selbst versorgen. Es gibt ausschließlich kaltes Wasser und einen Waschraum.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Wandern • Kärnten

Große Petzenrunde

Dauer
7:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
19,9 km
Aufstieg
1.147 hm
Abstieg
2.206 hm

Bergwelten entdecken