Steinhofberghütte

965 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

April bis Oktober

Ab Ende März bis Ende Oktober jeden Montag, ansonsten nach Bedarf nur bei Voranmeldung geöffnet.

Telefon

+43 2746 40 19

Betreiber/In

Karl Bertl

Räumlichkeiten

Matratzenlager
16 Schlafplätze

Lage der Hütte

Die Steinhofberghütte (965 m) ist eine kleine, liebevoll instand gesetzte Holzhütte inmitten der Gutensteiner Alpen, zu der man aus dem niederösterreichischen Lilienfeld zusteigt. Der Wanderweg zur Hütte auf dem Lilienfelder Hausberg Muckenkogel ist einfach und eignet sich wunderbar für einen Familienausflug. Während der warmen Monate ist die Region auch bei Mountainbikern sehr beliebt. Im Winter treffen sich hier Ski- und Schneeschuhwanderer.

Kürzester Weg zur Hütte

Von Lilienfeld (383 m) führt die Kolm-Bergstraße vorbei am Stift Lilienfeld bis zum Parkplatz „Grünes Tor“ (718 m). Von dort folgt man dem beschilderten, familienfreundlichen Weg zur Steinhofberghütte.

Gehzeit: 45 min

Höhenmeter: 250 m

Alternative Routen: von der Talstation des Muckenkogellifts (442 m, 1:30 - 2 h)

Leben auf der Hütte

Die ehemalige Jagdhütte ist von Ende März bis Ende Oktober nur an Montagen geöffnet. Da erwarten die Besucher selbstgemachte Imbisse und Getränke auf der großen Terrasse oder in der kleinen Gaststube. An Wochenenden ist die Hütte nur auf Anfrage für Gruppen geöffnet. Übernachtungen im Lager sind möglich. Gerne werden hier auch private Feiern veranstaltet.

Gut zu wissen

Übernachtungen mit Hunden müssen im Vorfeld abgeklärt werden. Das WC ist eine Bio-Toilette. Es gibt fließendes Wasser, aber keine Duschen. Barzahlung. Die Hütte wird ehrenamtlich von der Ortsgruppe Wilhelmsburg des Alpenvereins St. Pölten betreut und nur unter deren Aufsicht vermietet.

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegenen Hütten sind die Lilienfelder Hütte (956 m, 10 min) und das Almgasthaus Billensteiner (677 m, 45 min, in der Nähe des Parkplatzes „Grünes Tor“).

Es bieten sich folgende Bergtouren an: Muckenkogel (1.248 m, 45 min); Hinteralm (1.313 m, 1:15 h); Reisalpe (1.399 m, 3 h, mit Zwischenabstieg).

Anfahrt

Nach Lilienfeld in Niederösterreich und weiter über die Kolm-Bergstraße bis zum Parkplatz „Grünes Tor“.

Parkplatz

Grünes Tor am Ende der Kolm-Bergstraße bzw. Muckenkogellift-Talstation

Hütte • Oberösterreich

Braunberghütte (902 m)

Die Braunberghütte im Mühlviertler Kernland ist die einzige bewirtschaftete Hütte in der Region und liegt an einem Rundwanderweg. Sie ist nicht nur bei Wanderern und Schneeschuhwanderern sehr beliebt, sondern speziell auch bei Mountainbikern und Reitern. Die Wege im Gebiet gelten nahezu ausnahmslos als sehr einfach und familientauglich.
Geöffnet
Apr - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Niederösterreich

Nebelsteinhütte (1.000 m)

Die Nebelsteinhütte befindet sich nahe der tschechischen Grenze auf einem der höchsten Berge des Waldviertels (Nebelstein, 1.017 m). Ihre Lage am Knotenpunkt zahlreicher Wanderwege und Weitwanderwege, darunter der Thayatalweg und Mariazellerweg, macht sie für Freizeitsportler und Familien zum idealen Stützpunkt für Bergwanderungen und Mountainbiketouren – im Winter lässt es sich in der Gegend bestens Schneeschuhwandern und Langlaufen. Die Hütte ist trotz ihrer Waldlage unterhalb des Gipfelkreuzes mit dem Auto erreichbar (Parkplatz 10 min unterhalb der Hütte). Besucher genießen regionale Schmankerln und die traumhafte Aussicht – besonders sehenswert sind die großen Gesteinsformationen im Gipfelbereich des Nebelsteins.  
Geöffnet
Apr - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Niederösterreich

Reisalpenschutzhaus (1.398 m)

Die Reisalpe zählt mit ihren 1.399 m zu den höchsten Bergen der Niederösterreichischen Voralpen und bietet dem Wanderer eine einmalige Aussicht. Die Alpe, inmitten der Gutensteiner Alpen, ist im Sommer zu Fuß oder mit dem Mountainbike, im Winter mit Schneeschuhen oder Tourenski ein beliebtes Ausflugsziel. Das Schutzhaus bietet eine willkommene Einkehr für alle Sportler.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken