Hochgehberge: „hochgehblickt“ - Qualitätswanderweg in Nürtingen

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:30 h 9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
67 hm 67 hm 368 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Rundtour

Im Biosphärengebiet Schwäbische Alb findet man mit den „Hochgehbergen“ ausgezeichnete Prädikatswanderwege. Dabei ist der Name hier am Albtrauf Programm: Man geht hoch um dann oben eine wunderbare Aussicht zu genießen. Die Wege führen durch schöne, idyllische Landschaften zu wunderbaren Aussichtspunkten. Dabei erkundet man alte Festungen und Burgen und genießt unterwegs die Einkehr in einer der zahlreichen Gasthöfe.

Der Qualitätswanderweg “hochgehblickt“ führt zum 2000 Jahre alten römischen Gutshof Villa Rustica. Die Aussicht ist so schön, dass sie tief berührt. Anschließend besucht man eine Alpakafarm und wandert über Streuobstwiesen zurück zum Ausgangspunkt.

💡

Gerade mit Kindern sollte man die Alpakafarm Schaber besuchen. Man kann an einer Führung oder einem Alpakatrekking teilnehmen. Die süßen Tiere werden die kleinen Wanderer begeistern.

Anfahrt

Auf der Autobahn A8 München - Stuttgart bis zur Ausfahrt Wendlingen und weiter nach Nürtingen und zum Hallenbad.

Parkplatz

Parkplatz am Hallenbad von Nürtingen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Nürtingen und weiter mit dem Bus zur Haltestelle Neckarbrücke am Hallenbad.

Wandern • Baden-Württemberg

Hungerbrunnental

Dauer
2:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
9 km
Aufstieg
73 hm
Abstieg
73 hm
Wandern • Baden-Württemberg

Durch den Glemswald

Dauer
2:20 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
11,1 km
Aufstieg
144 hm
Abstieg
144 hm
Wandern • Baden-Württemberg

Bettelmannsgrab

Dauer
2:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
8,3 km
Aufstieg
90 hm
Abstieg
90 hm

Bergwelten entdecken